#1

Globuli - welcher Hersteller? Aponeo bekannt?

in Allgemeines zur Homöopathie 07.07.2015 18:19
von salomelibertin | 88 Beiträge | 695 Punkte

Hallo, falls ich hier falsch bin - bitte gerne verschieben -
Ich habe bisher nur Erfahrungen mit Ratsapotheke Rheinzabern, DHU und Gudjons Globuli Erfahrungen. Mit allen nur gute Erfahrungen, auch mit den DHU - Globuli.
Ich habe vorgestern Wiesenbärenklau im Smoothie gegessen und entsetzlichen Nesselausschlag am ganzen Körper bekommen. Hab den zusammenhang nicht kapiert, habe gestern nochmal so einen getrunken und die ausufernde Nesselsucht bei der Sonne hat mich fast um den Verstand gebracht. 3 DHU Rhus tox von meiner Hom. empfohlen - 10 minuten später kamen keine Neuen Quaddeln mehr und innerlich völlig ruhig... Wenn es keine besseren Vorschläge gäbe, werde ich wohl DHU Produkte bestellen...
Jetzt möchte ich gerne verschiedene Globuli bestellen, mir sind aber die Gudjons zu teuer, C4 - verreibung will ich nicht für alle Mittel. ( Habe ich nur als Zweit - Mittel ) und DHU hat immer gleich 10 gr. Lieber hätte ich 5 gr, dafür mehr Auswahl. ( ich habe mein Budget im Hinterkopf und mich schockt v.a. der Pulsa c1000 Preis.. )
5 gr bietet Aponeo an. Kennt Ihr diese Apotheke und ihre Mittel? Oder kennt Ihr preisgünstige UND gute Hersteller die 5gr - weise verkaufen?
Liebe Grüße!

nach oben springen

#2

RE: Globuli - welcher Hersteller? Aponeo bekannt?

in Allgemeines zur Homöopathie 08.07.2015 21:17
von ilse • Administratorin | 2.692 Beiträge | 11337 Punkte

Hallo,
ich würde mir keine Riesensammlung hinlegen, nur die gängigsten Mittel. Es werden doch Notfallapotheken mit 30 oder 60 Mitteln angeboten, guck mal bei z. B. Gudjons - da hast du einen Anhaltspunkt, was sinnvoll ist. Bei chronischen Sachen kommt es ja sowieso nicht auf 2 oder 3 Tage an, die kannst du in der Apo bestellen. Bei mir haben sich über die Jahre so viele Mittel angesammelt und trotzdem kommt es vor, dass ich ein bestimmtes doch nicht habe oder nicht in der passenden Potenz, andere wiederum habe ich noch nie gebraucht.
Re: DHU - habe ich auch schon verwendet, und sie haben gewirkt. Man kann ja vorsichtshalber 2 Globuli nehmen.
LG ilse


zuletzt bearbeitet 08.07.2015 21:23 | nach oben springen

#3

RE: Globuli - welcher Hersteller? Aponeo bekannt?

in Allgemeines zur Homöopathie 09.07.2015 09:28
von homöoslave | 782 Beiträge | 4855 Punkte

Hallo

Hmmm

ich bezweifle das Aponeo - ist ja eine reine Versandapotheke - die Mittel selber herstellt.
Könnte ja durchaus sein das die die z.B. bei der DHU in großen Mengen abnehmen und unter eigenen Namen vermarkten.

Ja das mit den verschiedenen Herstellern.
Manche sagen ja eine C30 von Läden wie Spagyra oder Gudjons wäre so wirkungsvoll wie ne C 2OO von der DHU.

Bei mir haben auch alle irgenwie funktioniert - mein hiesiger Apotheker will natürlich immer das DHU verordnet
wird - weil schneller geliefert wird und er vermutlich auch mehr daran verdient(Größerer Umsatz??)

Ich hatte allerdings mal mit einer C 200 von Spagyra eine wirklich heftige tiefe Wirkung - die ich so nicht wollte - die allerdings schon für die Qualität des Mittels sprach - mit 200er von der DHU ist mir das so noch nicht passiert.
-ist allerdings ein Einzelfall????


Wie gesagt - interessantes Thema


Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#4

RE: Globuli - welcher Hersteller? Aponeo bekannt?

in Allgemeines zur Homöopathie 12.07.2015 06:20
von salomelibertin | 88 Beiträge | 695 Punkte

Hallo Ilse und Homöoslave... Es ist mehr das Interesse am Mittel warum ich es " haben " will .-)
Ich darf auch sagen, dass ich über Nacht auf einen Schlag von einer 5 Jahre andauernden Wochenbettdpression- die sehr tief war - geheilt wurde. Es war so ein ungewöhnliches Mittel, das hat die DHU gar nicht. Auch bei meiner Tochter mir Medorrhinum habe ich sowas beobachtet und bei der anderen mit Lac. delph. DIe Mittel waren auch nicht von einem industriellen Hersteller...
Eigentlich hat sich so meine Frage beantwortet. Lieber kaufe ich 1gr- weise und sammle dafür nicht so viele.

nach oben springen

#5

RE: Globuli - welcher Hersteller? Aponeo bekannt?

in Allgemeines zur Homöopathie 12.07.2015 11:09
von ilse • Administratorin | 2.692 Beiträge | 11337 Punkte

"Es ist mehr das Interesse am Mittel warum ich es " haben " will .-) "
Hihi, das ging mir auch so - ich wollte für alles gerüstet sein. Hab mir im Baumarkt Plastikkästchen gekauft, die Mittel alphabetisch reingepackt, die Kästen beschriftet, eine alphabetische Liste angelegt (das ist allerdings ein Muss, sonst hat man keinen Überblick).
Inzwischen ist es allerdings so, dass die gängigsten (Notfall-)Mittel einzeln ganz vorn im Schrank stehen, damit ich sofort Zugriff habe.

Was man auch gut gebrauchen kann: Sogenannte "Reaktionsgefäße" aus Plastik - kannst du googeln. Da kann man einzelne Kügelchen reintun und dem Patienten direkt daraus in den Mund kippen oder als Vorrat für weitere Gaben mitgeben. Das ist praktischer, als mit dem Fläschchen rumzutüdeln - "Huch, jetzt sind schon wieder 6 Stück im Glas statt 1... und 2 liegen unterm Tisch".
Die Dinger hüpfen ja wie Heuschrecken, vorsichtshalber dabei Einmalhandschuhe anziehen.

Von den wichtigsten Mitteln habe ich solche Reaktionsgefäße mit einem Kügelchen immer als Vorrat parat, weil man im Notfall nicht die Zeit und die Nerven dafür hat.

Und nie!!! die Originalfläschchen verleihen, auch nicht der allerbesten Freundin! Weil man erstens nie weiß, was die damit anstellt, und sie zweitens manchmal nie zurück kriegt.
LG ilse


zuletzt bearbeitet 12.07.2015 11:30 | nach oben springen

#6

RE: Globuli - welcher Hersteller? Aponeo bekannt?

in Allgemeines zur Homöopathie 12.07.2015 17:47
von salomelibertin | 88 Beiträge | 695 Punkte

ja ja.. das mit dem Verleihen habe ich bereits gelernt! Und die Reaktionsgefäße kenne ich, bin ja langjährige Arzthelferin und guck mir fürs Leben gern die Kataloge an. Dann habe ich mir so ein Etui mit 260 Gefäßen besorgt und das ist mehr als halb voll. Ich behandel ja noch niemanden offiziell. Aber ich finde die Mittel die ich lerne so toll.und wenn ich es "habe" verliere ich es irgendwie nicht mehr aus dem Bewusstsein. Was ich jetzt gerne hätte wäre z.B. Caulophyllum, Agaricus, Tuberkulinum.
Vielleicht finde ich in meinem Hom. Kurs Leute die mit mir zusammen bestellen und dann aufteilen wollen.
Liebe Grüße
Verena

nach oben springen

#7

RE: Globuli - welcher Hersteller? Aponeo bekannt?

in Allgemeines zur Homöopathie 14.07.2015 12:21
von Maja | 238 Beiträge | 250 Punkte

Die Altstadt-Apotheke in Amberg stellt gute und preisgünstige Homöopathika her.
http://altstadtapotheke-amberg.de/

nach oben springen

#8

RE: Globuli - welcher Hersteller? Aponeo bekannt?

in Allgemeines zur Homöopathie 14.07.2015 20:48
von salomelibertin | 88 Beiträge | 695 Punkte

Das ist gut, so eine schöne Grössen - Preisübersicht macht mir das Leben schon viel leichter! Danke!

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Aus Globuli in LM Potenz flüssiges Mittel machen, wie?
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Wolfi
2 14.09.2018 20:26goto
von ilse • Zugriffe: 1280
Dosierung verschiedener Globuli Grössen
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Human
12 21.09.2016 14:45goto
von Frank • Zugriffe: 612
Frage zur Wirkweise verschiedener Globuli
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Marc
19 27.02.2012 11:48goto
von AnnaZenz • Zugriffe: 1036
verwirrend: Qualitätsunterschiede d. Hersteller?
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Nisha
18 10.08.2013 23:48goto
von Ronjamine • Zugriffe: 2989
LM Potenz Globuli via Tropfen
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Methica
12 08.04.2010 21:49goto
von ilse • Zugriffe: 785
LM als Globuli
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Ulla
0 28.11.2008 17:08goto
von Ulla • Zugriffe: 603
LM als Globuli Größe 1
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 15:17goto
von Medusa • Zugriffe: 880
Doch nicht egal, ob 3 oder 5 Globulis ?
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 15:02goto
von Medusa • Zugriffe: 682

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marion
Besucherzähler
Heute waren 72 Gäste und 1 Mitglied, gestern 134 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2515 Themen und 17043 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :