#1

Hom.-Aus, bzw. Fortbildung

in Allgemeines zur Homöopathie 28.11.2008 17:12
von Ulla | 200 Beiträge | 208 Punkte

Geschrieben am 27.05.2008 13:00


--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,

ich möchte gerne, bevor ich (hoffentlich )nächstes Jahr auf die Menschheit losgelassen werde, eine Fortbildung in klassische Hom. machen.
Könnt ihr mir eine Schule empfehlen? Da ich ja nu kein Anfänger mehr bin, sollte es also eine Ausbildung, hm...sagen wir mal...für Fortgeschrittene sein. Ich habe mich mal bei den Intensivseminaren von Mohinder Sing Jus umgehört, scheint ganz ok zu sein, zumal ich seine Arbeitsweise gut finde. Allerdings müssen dann einige Seminare in Zug (Schweiz) gemacht werden, was wiederum blöd ist. Kennt ihr jemanden, der/die dort diese Fortbildung gemacht hat?
Die anderen Schulen bieten nur Ausbildungen an, die entweder wöchentlich sich (und weiter weg) und/oder sie fangen bei 0 an, was ich auch nicht unbedingt haben muss.

LG Marion

In Antwort auf:
Hallo Marion,

wenn ich nicht einen Hauptberuf und andere persönliche Verpflichtungen hätte, die mich an Deutschland binden, würde ich das hier machen:

Newsletter für Homöopathen

"Complete Teaching“ von George Vithoulkas

Vom 6. Juli bis 19. Juli 2008 findet auf Alonissos (Griechenland) das erste Unterrichtsprogramm des 3-jährigen Ausbildungsprogramms des Complete Teaching von George Vithoulkas - moderiert von Jorgos Kavouras - statt.

Nachfolgend finden Sie die Beschreibung des Ausbildungsprogramms. Bitte kontaktieren Sie bei Interesse den Veranstalter bzw. den Moderator Herrn Dr. Kavouras durch Anklicken der Links im Text.

"Complete Teaching"
von George Vithoulkas auf Alonissos
moderiert von Jorgos Kavouras
mit der täglichen Anwesenheit
von George Vithoulkas

Im Juli 2008 beginnt das komplette Ausbildungsprogramm von George Vithoulkas auf Alonissos, welches erstmals in nur 42 Tagen vorgestellt wird und sich über eine Dauer von 3 Jahren – jährlich 14-tägig – erstreckt.

Die Kurse, die in der Internationalen Akademie für klassische Homöopathie ausgerichtet werden, enthalten George Vithoulkas’ gesamten Unterricht auf Video, welcher von Dr. med. Jorgos Kavouras moderiert wird. Der Meister selbst wird täglich wenigstens für eine Stunde anwesend sein.

Das erste Unterrichtsprogramm findet vom 6. Juli bis einschließlich 19. Juli 2008 statt.

Dies ist eine hervorragende Gelegenheit, das beste Training in klassischer Homöopathie nach Hahnemann in einem intensiven, täglich 8-stündigen Unterricht zu erhalten - dies auf einer so traumhaft schönen Insel wieAlonissos - mitten im griechischen Sommer.

Der Kurs ist auf Grund seiner einmaligen Struktur sowohl für Anfänger, wie auch für fortgeschrittene Homöopathen von großem Nutzen.

Die Qualität dieses Unterrichts ist wohl als einzigartig zu bezeichnen, denn er beinhaltet die gesamte riesige Erfahrung von George Vithoulkas. Er bietet ausgewählte Informationen über mindestens 120 Arzneimittel, kombiniert mit klaren und neuen Einsichten in die homöopathische Theorie, geschaffen aus einer über 40-jährigen, erfolgreichen Behandlung von ca. 200.000 Patienten.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Demonstration der praktischen Anwendung der Homöopathie in Form von zahlreichen Erst- und Folgeanamnesen mit Fall-Analyse und vergleichender Materia medica.

Unterrichtssprache ist Englisch. Sowohl George Vithoulkas wie auch Jorgos Kavouras sprechen ein gut verständliches Englisch.

Die Buchung erfolgt über die
Internationale Akademie für klassische Homöopathie academy@vithoulkas.com
Tel.: 0030-24240-65142.
Weitere Informationen sind über
http://www.vithoulkas.com und http://www.kavouras.de
erhältlich.

Für Studenten und Wiederholer gibt es ermäßigte Gebühren. Weitere Fragen bezüglich der Lehrinhalte können Sie auch direkt an Jorgos Kavouras unter jorgosorgonbox@gmx.de
stellen.

Jorgos Kavouras ist ein erfahrener Homöopath und Facharzt für Allgemeinmedizin, der eingehend bei George Vithoulkas studiert hat. Er unterrichtet gegenwärtig klassische Homöopathie an der Universität Erlangen und ist ein engagierter Lehrer, der für seine Seminare in ganz Europa bekannt ist. Sein großes Ziel ist es, die wissenschaftliche Anwendung der Homöopathie wieder fest in den Lehrplänen der Universitäten zu verankern.

The Homeopathic Symposium
ist ein Projekt der
CSP- Computer- und Software- Partner GmbH
Krottenkopfstr. 2
D-86926 Greifenberg

Telefon +49-8192-93060
Telefax +49-8192-7806
eMail info@hsymp.de

Geschäftsführer
Reinhard Rosé

Für Fragen und Rückmeldungen
zum Homeopathic Symposium-Newsletter:

Telefon 08192-93060
eMail info@hsymp.de

ODER das hier, den Master-Studiengang bei Prof. Dr. Köster:
http://www.homic.de/master.htm

Beides kann ich mir leider zeitlich nicht leisten.

Eine weitere Alternative: Die Kurse in Klassischer und prozeßorientierter Homöopathie von Andreas Krüger u.a. in der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin:

http://www.samuelhahnemannschule.de/

LG
Thomas



In Antwort auf:
Super, vielen Dank für Deine Mühe.
Wollte allerdings erst nächstes Jahr anfangen, da mir das Lernen für die Prüfung doch wichtiger ist.
Bei Vithoulkas habe ich nur das Englisch-Problem, ich glaube, das wird nicht ausreichen...
Bei Köster: kann es sein, dass der nur Ärzte annimmt? Gilt ein HP bei ihm als "Staatsexamen"?

LG Marion


In Antwort auf:
Köster nimmt anscheinend nur Leute mit Staatsexamen...human-, zahn-, veterinärmedizinsches oder Pharmakologisches Studium.
Siehe die Basis-Info auf seiner HP zum Studium in Sevilla.



In Antwort auf:
Wenn das wirklich so sein sollte halte ich das für sehr bedenklich. Es gibt auch sehr gute, halt nicht studierte, Heilpraktiker mit dem fundiertem Background und dem richtigen Gefühl für die Sache.

SCHNIPP---
Bönninghausen war meines Wissens nach ja auch kein Mediziner...
SCHNAPP---

LG
Frank

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Schlaglichter aus der "Geschichte der Homöopathie"
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Miraculix
67 10.08.2018 18:33goto
von ilse • Zugriffe: 76496
Funkmodem und hom. Mittel
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Ulla
0 28.11.2008 19:04goto
von Ulla • Zugriffe: 447
Hom. Behandlung nach Transplantation
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Ulla
0 28.11.2008 18:42goto
von Ulla • Zugriffe: 535
Zuviele hom. Mittel = Fall untherapierbar ?
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 13:07goto
von Medusa • Zugriffe: 876
Verabreichen von hom. Arznei
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 13:01goto
von Medusa • Zugriffe: 591
Arzneimittel aus Indien
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 12:51goto
von Medusa • Zugriffe: 1030

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Taunusorange
Besucherzähler
Heute waren 34 Gäste , gestern 125 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2510 Themen und 17004 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: