#1

LM Potenz bei chronischen psychischen Beschwerden

in Allgemeines zur Homöopathie 29.12.2016 12:02
von Human | 47 Beiträge | 580 Punkte

Hallo,

aktuell werde ich mit magnesium muriaticum behandelt und mich interessiert nun ob eine LM Potenz evtl. geeigneter wäre und auch ob man es einfach mal ausprobieren kann und dann gegebenfalls wieder auf eine C Potenz wechseln?

Es ist und ja chronische Beschwerden, dazu habe ich gehört, dass LM Potenzen einen schnelleren Heilungsprozess bewirken. Medikamente nehme ich keine.

Lg

nach oben springen

#2

RE: LM Potenz bei chronischen psychischen Beschwerden

in Allgemeines zur Homöopathie 29.12.2016 14:22
von ilse • Administratorin | 2.692 Beiträge | 11337 Punkte

Hallo,
ääähm - wenn du behandelt wirst, warum fragst du nicht einfach den Behandler? Der freut sich sicher nicht, wenn du dich nicht an seine Verordnung hältst.

Wobei ich eher glaube, dass du mal wieder selbst an dir herumbastelst ...
Von LM auf C und wieder zurück halte ich nichts.

Wie lange der Heilungsprozess dauert lässt sich nicht vorhersagen, egal bei welcher Potenz. Weil das nicht von der Potenz abhängt, sondern von der Reaktionsfähigkeit und Compliance des Patienten.
Der größte Vorteil bei LM ist, dass der Patient regelmäßig seine Dosis bekommt - und nicht so leicht antidotieren kann. Wenn er tatsächlich mal antidotiert (Kaffee, Alk, Drogen z. B.), kann er die Arznei einfach weiternehmen.
Wenn es allerdings ein ganz unsicherer Kandidat ist, der ständig irgendwas ausprobiert und sich an keine Vorgaben hält, ist irgendwann Ende der Fahnenstange - da kann es sein, dass überhaupt kein Mittel mehr greift.
LG ilse


nach oben springen

#3

RE: LM Potenz bei chronischen psychischen Beschwerden

in Allgemeines zur Homöopathie 29.12.2016 19:04
von homöoslave | 782 Beiträge | 4855 Punkte

hi

Ilse hat recht - es macht absolut keinen Sinn nach Einnahme einer (wahrscheinlich hohen) C Potenz
jetzt eine LM "nachzuschieben" - bringt nix und gibt nur Verwirrung!!!!!

Der einzige Grund für mich wäre wenn die C - Potenz antidotiert wurde??

Aber wie Dir schon hier öfter geraten wurde : VERTRAUE DEINEM THERAPEUTEN .

LG
Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#4

RE: LM Potenz bei chronischen psychischen Beschwerden

in Allgemeines zur Homöopathie 29.12.2016 20:17
von ilse • Administratorin | 2.692 Beiträge | 11337 Punkte

" VERTRAUE DEINEM THERAPEUTEN".
Wie wahr!
Wenn du denn tatsächlich einen hast? Wenn nicht: hör auf, dich in Eigenregie zum Versuchskarnickel zu machen, das bringt nichts - und such dir einen kompetenten Therapeuten, damit du irgendwann dein Leben in den Griff kriegst.
Ich wünsche es dir! LG ilse


nach oben springen

#5

RE: LM Potenz bei chronischen psychischen Beschwerden

in Allgemeines zur Homöopathie 30.12.2016 10:13
von homöoslave | 782 Beiträge | 4855 Punkte

Hi

es gibt den schönen und wahren Homöopathenspruch:

"WER SICH SELBST BEHANDELT HAT EINEN BLINDEN ALS ARZT UND EINEN IDIOTEN ALS PATIENTEN"

dem ist nichts hinzuzufügen, oder sachlicher: "Kein Psychotherapeut behandelt sich selber, - das gilt auch für
den Homöopathen" ...(und erst recht für den Laien)

..bei Husten, Schnupfen,Heiserkeit ist Selbstbehandlung kein Problem

, aber bei psychischen Problemen - puuuuhhh...
da bedarf es der neutralen Einschätzung eines Fachmannes (..und dann ist es nicht leicht - das wusste
schon Hahnemann im frühen 19.Jahrhundert)

so jetzt genug moralisiert

LG
Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#6

RE: LM Potenz bei chronischen psychischen Beschwerden

in Allgemeines zur Homöopathie 30.12.2016 16:24
von Wolfi | 754 Beiträge | 1230 Punkte

Zitat
mich interessiert nun ob eine LM Potenz evtl. geeigneter wäre und auch ob man es einfach mal ausprobieren kann und dann gegebenfalls wieder auf eine C Potenz wechseln?

Es ist und ja chronische Beschwerden, dazu habe ich gehört, dass LM Potenzen einen schnelleren Heilungsprozess bewirken.



Ich habe mal gehört oder gelesen, daß ein Wechsel von C auf LM Potenzen in der Regel nicht so günstig wäre, eher wechselt man mal umgekehrt, von LM auf C (aber dann nicht wieder zurück oder hin und her).

Mein Behandler fragt übrigens manchmal, mit welcher Potenz ich beginnen möchte. Aber manchmal steht es halt auch fest, welche es sein sollte. Ein Behandler sollte eigentlich für solche Rückfragen oder überhaupt Fragen schon offen sein. Ich würde auch sagen, frage ihn dazu.

Gibt es denn einen Grund, daß Du den Behandler selber nicht fragen möchtest?


Nihil fit sine causa - Nichts geschieht ohne Grund

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Lycopodium C Potenz bessert LM macht es schlimmer... Bin ratlos.
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von rosaborste
0 30.08.2016 20:59goto
von rosaborste • Zugriffe: 371
C-Potenzen, häufige Wiederholung verkleppert ?
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Johanna
9 17.05.2014 15:00goto
von Johanna • Zugriffe: 1205
Mischung verschiedener Potenzen
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von evapierron
17 07.06.2013 14:08goto
von ilse • Zugriffe: 1469
Umgang mit LM Potenz bei Erstverschlimmerung
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Wolfi
40 24.05.2010 22:33goto
von Frank • Zugriffe: 6346
Akut oder chronisch
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 08:56goto
von Medusa • Zugriffe: 536
Wirkung von LM Potenzen
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 08:07goto
von Medusa • Zugriffe: 1401

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marion
Besucherzähler
Heute waren 72 Gäste und 1 Mitglied, gestern 134 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2515 Themen und 17043 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :