#1

Dilution 1 bzw. 2 ?

in Allgemeines zur Homöopathie 28.11.2008 15:06
von Medusa (gelöscht)
avatar

kaya
Moderator Geschrieben am 05.02.2008 19:48


--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,
ich habe mal wieder eine Verständnisfrage.

Was bedeuten folgende Potenzbezeichnungen, die ich in einem Artikel gelesen habe:

LM 12 Dil.1 wurde zunächst verordnet und beim Verdacht einer Überdosierung, gleiche Potenz in Dil.2 verabreicht.

LM 12 ist mir schon klar, nur was heißt Dil.1 bzw.2?

Würde mich über Aufklärungen freuen.

LG Christa

In Antwort auf:
Hallo Christa,

Dil.[Dilution=Lösung) 1 bedeutet:
LM 12 in ein Wasserglas geben
Dil. 2 bedeutet:
Von Dil. 1 einen Teelöffel in ein weiteres Wasserglas geben.

LG
Thomas

In Antwort auf:
Hallo Thomas,

herzlichen Dank für die Erklärung. Die Methode ist mir bekannt (wurde ja hier schon öfter erwähnt), nur die Bezeichnung war mir fremd. Ist mir jetzt klar.

Bei der Gelegenheit noch eine Frage.
Ulla hatte ja mal auf diesen Link verwiesen. Beim Durchlesen fiel mir auch da was auf:
Was bedeutet: LM 0/1 Potenz?

http://www.hpathy.de/papersnew/little-LM-Centecimal.asp

Danke schon mal.

LG Christa

In Antwort auf:
Hallo Leute,

ist die Frage zu dumm? (ich weiß es gibt keine!??)
oder weiß keiner was dazu zu sagen?

LG Christa

In Antwort auf:
Christa, ich bin ehrlich...keine Ahnung was LM 0/1 Potenz bedeuten soll.

LG
Frank

In Antwort auf:
Hallo Christa,
den Begriff LM 0/1 habe ich auch sonst noch nirgendwo gelesen, nicht einmal beim LM-Fanatiker Luc de Schepper.
LG
Thomas

In Antwort auf:
Hallo Christa,
ich habe es irgendwo schon gelesen.
Wenn ich es wieder finde, gebe ich Dir Bescheid.

LG Günther

In Antwort auf:
Hallo Christa,
ein paar Seiten vorher wurde es erklärt:


Zitat:

" Er ging von der ersten alkoholischen Tinktur einer beliebigen Arznei aus, von der ich glaube, dass es die Dritte vom Beginn an war (C 3), und die nach der normalen Notation als 1 geschrieben wird. Anstatt einen Tropfen dieser Dynamisation in einhundert Tropfen Weinbrand zu geben, um die nächste usw. Dynamisation herzustellen, feuchtete er ein paar Globuli einer festen normalen Größe an. Wenn ich das erste Experiment richtig begriffen habe, glaube ich, dass er zehn später und in den ihn zufrieden stellenderen aber nur eines der so befeuchteten Globuli in einem winzigen Tropfen Wasser auflöste und er dann einhundert Tropfen Weingeist hinzufügte.

Nachdem er es verschüttelt hatte (ich vergaß wie oft), feuchtete er damit Globuli an, und nachdem er sie getrocknet hatte, platzierte er sie in ein Röhrchen in seiner Hausapotheke, gut verkorkt; dieses bezeichnete er 0/1. Die nächste Dynamisierung wurde hergestellt, indem ein Globulus der 0/1 in einem kleinen Tropfen Wasser aufgelöst wurde und einhundert Tropfen Weingeist hinzugefügt wurden; damit befeuchtete er ein Globulus wie zuvor und nannte diese Dynamisierung 0/2 .... "





http://www.hpathy.de/papersnew/little-lm-potency.asp

Ich hoffe, das beantwortet deine Frage.

LG
Ulla

In Antwort auf:
Hallo Ulla,

das habe ich auch gelesen und trotzdem nicht verstanden.
Aber möglicherweise fehlt mir da überhaupt noch das Hintergrundwissen über die Herstellung der LM Potenzen.

Wenn ich das jetzt richtig verstehe, sind diese 0/1 Potenzen die Vorstufen der gängigen LM Potenzen (z.B. LM 1), so wie wir sie heute verordet bekommen, hergestellt aus den Urtinkturen. Oder?

Könnte man aber auch so verstehen, das es einfach die Bezeichnung der tockenen LM Potenzen ist, im Gegensatz zur Dilution.

Also ganz klar sehe ich noch nicht. Da ich kein HP bin, muss ich das ja auch nicht unbedingt. Aber das ist halt so meine Art, ich wills immer ganz genau wissen.

Trotzdem danke und Gruß
Christa

In Antwort auf:
Christa, ich habe jetzt auch nochmal hoch und runter und kreuz und quer gelesen....und bin genauso verunsichert wie du.

Nu ja, vielleicht läuft uns die genaue Erklärung ja irgendwann noch über den Weg.

LG
Ulla

In Antwort auf:
Ja, Du hast recht, irgendwann macht es klick.

Bei wem auch immer zuerst. Wir informieren uns.o.k.?

LG Christa

In Antwort auf:
Zitat:

Wir informieren uns.o.k.?


Gerne

LG
Ulla

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vorstellung
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Matrix
9 24.06.2016 18:18goto
von homöoslave • Zugriffe: 518
Wird die Lancet Studie von 2005 nun doch widerlegt?
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Frank
2 27.10.2010 06:57goto
von Frank • Zugriffe: 1075
LM als Globuli
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Ulla
0 28.11.2008 17:08goto
von Ulla • Zugriffe: 599
Verabreichung homöopathischer Mittel
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 27.11.2008 21:26goto
von Medusa • Zugriffe: 965
Die drei Säulen der Homöopathie
Erstellt im Forum Grundlagen der Homöopathie von Frank
0 21.11.2008 10:42goto
von Frank • Zugriffe: 983

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Taunusorange
Besucherzähler
Heute waren 34 Gäste , gestern 125 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2510 Themen und 17004 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: