#1

Sepia oder Ignatia - Traum?

in Allgemeines zur Homöopathie 23.09.2015 20:16
von salomelibertin | 107 Beiträge | 880 Punkte

Hallo!
ich würde gerne einen Traum schildern, der m.E. ein eindeutig homöopathischer ist, als Folge von Mittelwechsel. Leider weiss ich nicht, wie er zu bewerten ist. Soll ich ihn verstehen als Warnung, dass es ein Fehler war, das Mittel zu wechseln, oder als „Faust aufs Auge“?
Es gibt ein Szenario drum herum, das ich nicht als wichtig empfinde, jedenfalls bin ich in einer Kunstwelt, unter einer Kuppel, alles ist künstlich wie in einem Schwimmbad in etwa. Es gibt Felsen und Wasserbecken, Weiden und Ställe. Ein solariumbrauner Mann kommt mit ein paar anderen Männern die er mit einem Jet hat einfliegen lassen auf mich zu und ich weiß - so komisch ich es selbst finde- dass es der spirituellste (oder wichtigste ) Mensch der Welt ist. Eine Art Noah… jedenfalls ganz wichtig… Anscheinend bin ich Tierwärterin von ihm oder so, selbst identifiziere ich mich allerdings nicht in einer bestimmten Funktion, sondern nur als Frau, bin nämlich die einzige. Er behandelt mich mit viel Respekt und sagt, ich solle mich um „das dort“ kümmern: An einem Becken steht ein kleines Kind und ist todunglücklich. Ich gehe hin und frage es was es hat. Es weint und hat sichtlich großen Kummer und erklärt, das seine kleine Krake mit der es immer gespielt hat weg ist und dass es sie vermisst. Ich antworte ihm, daß eine Babyqualle geboren wurde, die ist jetzt in diesem Becken. Die Leute wollen halt immer nur Babytiere sehen und daher musste die Krake (die auch sehr süß war ) in den Stall gebracht werden. ( Todesurteil ) Das erkläre ich dem Kind das erwidert ganz richtig, dass die Krake doch selbst noch ein Kind ist und der Stall zu trocken... Mir tut es selbst ganz leid, daher wache ich auf.
(Ich hatte zeitlebens viele Wasserträume, immer sehr beängstigend. Vor ein paar Wochen hatte ich einen, der erstmals gut ausging, ein Mann half mir von meinem typischen Boot auf dem typischen wilden Fuss aus dem Wasser heraus aufs Land und er wollte gar nichts von mir dafür. Ich wollte ihn (mental ) dafür lieben, er ging aber einfach weg. Ich konnte es nicht fassen, habe aber gemerkt, dass ich auch ohne ihm Liebe geben zu müssen /dürfen weiterexistieren kann… bin aufgewacht… und seitdem sehe ich Männer mit anderen Augen.) Das war wohl eindeutig ein Sepiatraum oder?
Meine Homöopathin hat mir auf Sepia das ich 3 Monate wirken ließ vor 4 Tagen Ignatia gegeben. Ich hatte- als ich die restlichen Stunden von 1.30 bis ca 5.00 wach lag- echt Schwierigkeiten mit der Atmung. Ich habe ganz tief eingesaugt und trotzdem hatte ich das Gefühl der Sauerstoff genügt nicht. Das habe ich erst bemerkt, als ich zum runterfahren weil ich nicht mehr einschlafen konnte, die Achtsamkeit auf den Atem und den Körper gelenkt habe. Fast wäre ich panisch geworden!
Es ist aber total spannend, weil Ign. gerne seufzt und Kraken an der Luft ( Im Stall ) ja auch ersticken und dann nach Luftschnappen.
Weiterhin kann ich mich nicht für eine Interpretation entscheiden, weil ich als ältere Schwester von einem schwerkranken Bruder mich auch „im Stall abgestellt“ fühlte. Dann wäre es eine Aufarbeitung würde ich mal meinen, und Ign. war gut.
Ist der Traum jetzt als Lösung d.h. Ign. war eine gute Entscheidung anzusehen, oder eher so, dass meine Seele gerne noch Sepia behalten hätte und das Kind hat mir das mitteilen wollen? Ohje, ich habe Angst die falsche Entscheidung getroffen zu haben…
Viele Grüße

nach oben springen

#2

RE: Sepia oder Ignatia - Traum?

in Allgemeines zur Homöopathie 24.09.2015 13:12
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Hallo,
deine Homöopathin wird sich ja bei dem Mittelwechsel was gedacht haben. Wahrscheinlich haben sich deine Symptome geändert - Richtung Ignatia. Das ist ein gutes Folge-/Zwischenmittel und hat einige Ähnlichkeit mit Sepia. Du kannst nicht alles an den Träumen festmachen.
Gib Ignatia mal eine Chance und mach nicht gleich wieder den Schwarzseher.
Sepia und Ignatia stehen übrigens beide in der Rubrik "voller Zweifel an der Genesung" :))
LG ilse


nach oben springen

#3

RE: Sepia oder Ignatia - Traum?

in Allgemeines zur Homöopathie 24.09.2015 21:02
von homöoslave | 811 Beiträge | 5015 Punkte

Hallo

ich schließe mich Ilse an - Deine Homöopathin wird wissen was Sie tut.

Manchmal denke ich auch die alten Homöopathen hatten recht,als sie ihren Patienten ein Pulver verschrieben und
auf dessen Frage was das wäre entworteten: - das gehe ihn nichts an!!!
Heute bei allen Möglichkeiten der Internetrecherchen vielleicht auch nicht so dumm - tschuldigung aber
vielleicht liegt da auch viel Selbstsuggestion darin

aber :Träume sind ja auch in der Homöopathie was wahnsinnig Interessantes

es fällt auf dass es bei Sepia viele Wasserträume gibt - schon bei G.H.G Jahr beschrieben.

nix für ungut

Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#4

RE: Sepia oder Ignatia - Traum?

in Allgemeines zur Homöopathie 28.09.2015 20:03
von filimmi | 22 Beiträge | 140 Punkte

Anmerkung: Ign. verhält sich zu Sep. als Komplementär, kann aber nicht in der Rubrik - Folgen gut- eingestuft werden. Sep. als 1. Mittel hat eine Mindestwirksamkeitdauer von ca. 6 Wochen. Ign. dagegen ca. 1Woche. Beide Mittel sin auch im Bereich von Träumen, unterschiedlicher Art, angesiedelt. Bei Sep. wird Sep. - Ign. - Nux-v. als Akut betrachtet, wobei Ign. + Nux-v. in direkter Beziehung zueinander stehen. Chronisch liegt Nat-m. bei Sep. Im genannten Fall wurde nach langer Sep.-Wirkzeit sicherlich Ign. als Komplementär gewählt damit das was Sep. nicht schaffte durch Ign. vermutlich vollendet werden kann. Ich würde im Moment auch Ign. eine Chance geben. Hierdurch ergibt sich ein neuer evtl. Zyklus: Ign. - Natm. - Sep.
Gruß
filimmi

nach oben springen

#5

RE: Sepia oder Ignatia - Traum?

in Allgemeines zur Homöopathie 29.09.2015 10:29
von homöoslave | 811 Beiträge | 5015 Punkte

Hallo

..kann schon sein filimmi
- gerade Nat-m und Sepia haben ja viele Ähnlichkeiten (gute und interessante Übung für Homöopathie - Studierende:
vergleicht mal die Gemütssymptome der beiden Mittel!!!!)
und Ignatia ist ja das "akute" Nat-m

-natürlich sollten aber die neu auftretenden Symptome zum nächsten Mittel führen durch gute Verlaufskontrolle
durch den Therapeuten

ich persönlich halte nicht viel von schematischen Vorgehen - obwohl ich natürlich auch nicht entsprechende Erfahrungen
ignoriere und sie durchaus als hilfreich bei der Mittelwahl sehe

Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)

zuletzt bearbeitet 29.09.2015 17:59 | nach oben springen

#6

RE: Sepia oder Ignatia - Traum?

in Allgemeines zur Homöopathie 29.09.2015 21:23
von salomelibertin | 107 Beiträge | 880 Punkte

Zwischenbericht
Stechen in der linken Brust ist weg. Arthrose in den Füßen ist weg ( bin gehinkt und konnte nimmer bremsen wegen den Schmerzen und Abstand halten ist gar nicht so mein Ding... )
Entzündete Augeninnenwinkel ( seit 2012 ) besser. Schlaf deutlich besser. Dafür ziemlich aggressiv? Oder zumindest von viel Energie erfüllt. So gut und so ähnlich ( progressiv / kraftvoll habe ich mich zuletzt 2012 (oder Ende ´11? ) gefühlt als Lyssinum meine Wochenbett - Depression weggefegt hat.
Meine Homöopathin hat mich auf einen guten Weg geleitet! Ich find´s nur schade, das es so schwer ist, was über Causa- Homöopathie zu erfahren. Mein ganzer körperlicher, geistiger und seelischer Niedergang begann nämlich mit der ersten Sekunde meiner ersten Schwangerschaft, Seit dem fühle ich mich krank, behandlungsbedürftig. Nunja, jetzt ist halt der Weg der kleinen Schritte angesagt, ganz die Alte werd´ich wohl nichtmehr. Dafür habe ich die Homöopathie kennengelernt. Ein wunderbarer Ausgleich!


zuletzt bearbeitet 29.09.2015 21:25 | nach oben springen

#7

RE: Sepia oder Ignatia - Traum?

in Allgemeines zur Homöopathie 30.09.2015 10:54
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Na siehste! Lass deine Homöopathin mal machen. Lyssinum, Sepia und Ignatia haben starken Bezug zu Gemütsverstimmungen/Ängsten in der Schwangerschaft - irgendwann wirst du vielleicht den Punkt erreichen, an dem dir rückblickend klar wird, was damals schief gelaufen ist und es akzeptieren können.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
HILFE! Sepia C 1000, Fehlgeburten
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von tintin
5 11.06.2015 21:33goto
von homöoslave • Zugriffe: 2920
Tageszeit der Ignatia Gabe
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von evapierron
22 03.08.2011 12:19goto
von AnnaZenz • Zugriffe: 1171
Wirkungsdauer von Sepia
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 15:11goto
von Medusa • Zugriffe: 3147
Traum vom Herumirren
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 08:10goto
von Medusa • Zugriffe: 637
Traum
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Heidjerin
0 26.11.2008 08:04goto
von Heidjerin • Zugriffe: 582

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JeanPhGö
Besucherzähler
Heute waren 48 Gäste , gestern 74 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2535 Themen und 17201 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: