#1

Traum

in Allgemeines zur Homöopathie 26.11.2008 08:04
von Heidjerin (gelöscht)
avatar

Geschrieben am 30.01.2006 21:55 von Ulla

Hallo zusammen,
ein Traum: "Eigeatmete" Glassplitter! Das Gefühl dabei war ...aufgesplittert... einerseits "es wird schon nicht sooo schlimm sein "andererseits" TOTALE Panik!

Der Kent hat "Träume-absurd" und "Alpträume" im Angebot....

Hat jemand eine Idee, unter welcher Rubrik dieser Traum am besten aufgehoben ist, oder andere Repertorien im Angebot, in denen GENAU dieser Traum erscheint???

LG,
Ulla

In Antwort auf:
Hallo Ulla,
"Träume-absurd" ist keine brauchbare Kategorie, weil Träume naturgemäß fast alle mehr oder weniger absurd sind. Und "Alpträume" ist viel zu allgemein, das trifft es nicht. Mit den Träumen hat's der olle Kent noch nicht so gehabt.
Meine spontane Idee: SILICEA!
Siliciumdioxid=Glas und Silicea hat als Keynote Angst vor Splittern.
Das war nur meine spontane Idee, morgen schau ich nochmal im Bomhardt, der hat ja ausführliche Traum-Rubriken.
Synthesis 9.1 gibt bei Träumen von Glas noch lac-lup und speziell von zerbrochenem Glas lac-del an.
Liebe Grüße,
Thomas


In Antwort auf:
Hallo, Ulla,
Träume gibt nicht viel her, nur:
Gemüt; TRÄUME; Fenster; zerbrochen: hep.
Gemüt; TRÄUME; Fenster; zerschmettert das Fenster: bry.

Aber ich könnte mir vorstellen, daß man im Vorstadium einer Entzündung schon mal was Passendes träumt:
Allgemeines; SCHMERZEN; Splittergefühl: aesc., Agar., alum., Anag., Arg-n., asaf., bar-c., carb-v., cic., colch., coll., dol., fl-ac., Hep., kali-c., Nit-ac., petr., plat., ran-b., sil., stann., sulph.
Hals; SCHMERZEN; Splittergefühl; Glas, wie von zerbrochenem: nit-ac., ozone
Brust; SCHMERZEN; Splitter, wie durch einen: agar., Arg-n., nit-ac.

Grüße, ilse


In Antwort auf:
Hallo Ulla,

passende Träume habe ich keine gefunden, aber einige interesante Empfindungen und Gedanken:

Zerbrochenes Glas - Fluoricum acidum
Zerbrechendes Glas - Naja
Verschluckt eine Nadel - Merc
Verletzung durch Glas - Silicea
G.v. Glassplitter zwischen Backen und Zähnen - Stannum met.
Schmerz im Kinn rechts, als ob ein Stück Glas rausschneidet - Caust
grundsätzlich würde ich bei schneidenden Empfindungen an Staph denken

Viele Grüße
Medi


In Antwort auf:
Hallo zusammen,

wenn ich Ulla richtig verstanden habe, dann war das ein einmaliger Traum. Ist es denn da überhaupt ein Hinweis auf ein Mittel.
Wenn ein und derselbe Traum sehr oft geträumt wird dann würde ich schon versuchen diesen in die Mittelfindung einzubeziehen.

Spontan ist mir zu dem Traumbild Hepar eingefallen, was ja auch schon genannt wurde.

Liebe Grüße
Frank


In Antwort auf:
Hallo, Frank,
ich finde, man muß mit Träumen schon vorsichtig sein, die hängen von der Krankheitssituation ab, von der Lebenssituation.
Ich habe mal geträumt, daß ich mit einer Kettensäge zerteilt werden soll und bin davon laut schreiend aufgewacht. Die Kettensäge selber (wenn es sie denn als Rubrik gegeben hätte) war mir zu spezifisch. Ich habe Schreien beim Erwachen genommen. Die Prüfer oder Kranken haben ja auch was Schlimmes geträumt, vielleicht von Messern oder Heugabeln - Kettensägen gibt es noch nicht so lange.

Zum Aufhänger würde ich, wie du sagst, auch nur wiederkehrende oder sehr intensiv erlebte Träume machen. Wichtig ist auch, sich die AMB anzugucken. Viele Traumrubriken stammen z. B. aus der Klinik - bei Geisteskranken. Da liest man dann, daß die im Traum wie im Wachzustand alle möglichen verrückten oder furchtbaren Vorstellungen haben, daß das spezifische Thema also gar keinen besonderen Wert hat. Es würde mich also auch nicht wundern, wenn Stram von zerbrochenen Fenstern träumt, denn der Patient will ja immerzu entfliehen, oder daß er nun grade vom Fenster träumt, weil die Türen verschlossen sind.

Oder aber man stößt auf einen roten Faden, daß sich das Traumthema durchs Gesamte zieht. Z. B. Bryonia, Traum zerschmettert Fenster, einmal ist das Mittel sehr reizbar, zum andern hat es auch starkes Verlangen nach frischer Luft, will Fenster offen haben.

Na ja, das war nun wieder einer von meinen gedanklichen Ausflügen ...
Grüße, ilse


In Antwort auf:
Hui. Prima! Vielen lieben Dank an euch für die ausführlichen Info's.

Manchmal fehlt zur Mittelfindung noch ein kleines Puzzlesteinchen. So sollte der Traum eben auch noch mit "eingepackt" werden. Im Moment liegt Sil. vorn...

Was die überflüssigen, zu allgemein gehaltenen Rubriken angeht: Ob da nicht mal jemand ausmisten könnte? Ich frage mich was man dann damit anfängt? Auch die Rep's würden dann schlanker werden! Wäre doch schön, oder?

LG Ulla


In Antwort auf:
Noch eine Frage: Wäre Sil. in der Lage, ein nach einem Leistenbruch eingesetzes Netz auszutreiben?

Hach, ist das alles kompliziert!

LG Ulla


In Antwort auf:
Hallo Ulla,

genau diese Frage habe ich mir auch schon gestellt, da mein Mann vor einigen Jahren bei der endoskopischen OP eines großen Leistenbruchs 2 Netze bekommen hat.
Wenn Silicea, wie in der Literatur mehrmals beschrieben, Gewehrkugeln und Granatsplitter austreiben kann, halte ich auch die Abstoßung von Leistenbruch-Netzen für möglich.

Wenn ich in so einem Fall unbedingt Silicea verschreiben wollte, dann höchstens eine Q-Potenz.

Manche Homöopathen sehen nur in niedrigen Potenzen eine Gefahr, weil diese angeblich ausschließlich auf der körperlichen Ebene wirken sollen.
Seitdem ich in meinen experimentellen und noch sehr unerfahrenen homöopathischen Anfangsjahren mal wochenlang Nux-v. in der D6 eingenommen habe, weiß ich, dass die Theorie in dieser Ausschließlichkeit nicht stimmt.

Viele Grüße
Medi


In Antwort auf:
Liebe Medi,
das macht auch mir Angst:

"Wenn ich in so einem Fall unbedingt Silicea verschreiben wollte, dann höchstens eine Q-Potenz."

WARUM eine Q-Potenz? Wirkt die milder, weniger abstossungsfreundlich?

*seufz*

LG
Ulla


In Antwort auf:
Zitat:

WARUM eine Q-Potenz? Wirkt die milder, weniger abstossungsfreundlich?



Hallo Ulla,

die Wirkung der Q-Potenzen ist einfach kürzer und dadurch besser steuerbar.

LG
Medi

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Arzneimittelprüfungen an der Ursubstanz
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Miraculix
2 06.06.2018 10:13goto
von Miraculix • Zugriffe: 1052
Sepia oder Ignatia - Traum?
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von salomelibertin
6 30.09.2015 10:54goto
von ilse • Zugriffe: 873
Traum vom Herumirren
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 08:10goto
von Medusa • Zugriffe: 545
Frage zur Repertorisation
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Ulla
0 24.11.2008 12:51goto
von Ulla • Zugriffe: 685

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Frau Merle
Besucherzähler
Heute waren 128 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 187 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2503 Themen und 16963 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online: