#26

RE: Hilfe beim repertorisieren benötigt

in Repertorium Sprache und Deutung 23.01.2019 10:01
von homöoslave | 806 Beiträge | 4990 Punkte

Hi

Interessant - wenn du Lust hast kannst Du ja den weiteren Verlauf schildern.

Tjaa
.. nicht nur das Repertorisieren ist ein Kunst,- die "schwerste ´" Aufgabe ist auch eine gründliche
Fallaufnahme/Anamnese, die Analyse des Falles, das Herausfinden und Gewichten der wichtigsten Symptome.............und, und......

Keiner hat gesagt das Homöopathie ein einfaches Geschäft wäre - auch wenn manche Leute es sich hier einfach machen wollen.
Es gibt keine "Abkürzungen".......

sooo .. das war das Wort zum Mittwoch


Lg
Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#27

RE: Hilfe beim repertorisieren benötigt

in Repertorium Sprache und Deutung 23.01.2019 12:27
von raterz | 240 Beiträge | 1335 Punkte

das allerschwerste ist es sich erstmal selber zu heilen. nur jemand der selber gesund ist, kann mit ganzheitlichen therapien jemand anderen auch helfen gesund zu werden - das gilt vor allem für die homöopathie.

nach oben springen

#28

RE: Hilfe beim repertorisieren benötigt

in Repertorium Sprache und Deutung 23.01.2019 14:30
von homöoslave | 806 Beiträge | 4990 Punkte

Zitat
das allerschwerste ist es sich erstmal selber zu heilen. nur jemand der selber gesund ist, kann mit ganzheitlichen therapien jemand anderen auch helfen gesund zu werden - das gilt vor allem für die homöopathie.



so ein Käse

mir ist ein kranker Therapeut der weiß was er tut lieber als ein Gesunder der keine Ahnung hat!!!

LG
Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#29

RE: Hilfe beim repertorisieren benötigt

in Repertorium Sprache und Deutung 23.01.2019 18:40
von raterz | 240 Beiträge | 1335 Punkte

womöglich, aber so ein käse ist das nicht ;)
heilen hat halt immer auch eine spirituelle komponente - und homöopathie ist auch eine spirituelle disziplin

nach oben springen

#30

RE: Hilfe beim repertorisieren benötigt

in Repertorium Sprache und Deutung 23.01.2019 18:58
von homöoslave | 806 Beiträge | 4990 Punkte

Hi

tjaa .. da gehen unserer Meinungen auseinander.

Klassische Homöopathie ist eine Wissenschaft und hat nichts mit Esoterik und Spirituellen zu tun!

Nur weil bestimmte Phänomene nicht, oder noch nicht, oder vielleicht auch nie rationell zu erklären sind
sind sie spirituell.

Lg
Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#31

RE: Hilfe beim repertorisieren benötigt

in Repertorium Sprache und Deutung 23.01.2019 19:50
von raterz | 240 Beiträge | 1335 Punkte

du weißt aber, dass das die ganze geschichte eine abzweigung der alchemie ist? die auftrennung der materie - energetische veredelung - und dann wieder zurück führen in feste form ist der typische idee der alchemie, die man in der homöopathie vollendet sieht. auch der stein des weisen - das eine mittel, dass alle krankheiten heilt - findet man in der idee des konstiutionsmittels. die transformierung von blei in gold ist nicht (nur) physisch, sondern vor allem nicht-materiell zu verstehen. die unedlen eigenschaften & krankheiten in heilung zu bringen.

im zuge der aufklärung verschrieb hahnemann sich den rationalen wissenschaften. d.h. aber nicht, dass die ganze geschichte unspirituell ist.. ratio und spiritualität schließen sich nicht aus.

auch die geistartige, nicht-stoffliche(!) lebenskraft findet man bis heute nur in spirituellen medizinsystemen und eben NICHT in der rationalen und materialistischen schulmedizin.

nach oben springen

#32

RE: Hilfe beim repertorisieren benötigt

in Repertorium Sprache und Deutung 24.01.2019 08:59
von homöoslave | 806 Beiträge | 4990 Punkte

Hi


Zitat
auch die geistartige, nicht-stoffliche(!) lebenskraft findet man bis heute nur in spirituellen medizinsystemen und eben NICHT in der rationalen und materialistischen schulmedizin.



wir reden hier von Homöopathie und nicht von der Schulmedizin.

Hahnemann nannte sie ausdrücklich eine rationale Heilkunst, die nicht-materielle (Heil-)Kräfte einsetzt.
Die geistartige, nichtstoffliche Lebenskraft hat nichts mit Spiritualität zu tun wie Du sie meiner Ansicht nach siehst


LG
Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#33

RE: Hilfe beim repertorisieren benötigt

in Repertorium Sprache und Deutung 24.01.2019 10:57
von raterz | 240 Beiträge | 1335 Punkte

hat deiner ansicht nichts mit spiritualität zu tun. aber frag mal einen schamanen, wie er das sieht.. da sind diese verstimmungen der lebenskraft nur ein ausdruck der seele für veränderungen im leben des patienten.
wir finden die idee stark in der 'prozess-orientierten' homöopathie auch wieder, wo man erkannt hat, dass die homöopathie nicht nur symptome verschwinden lässt, sondern prozesse der veränderungen hervorruft.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Interessierte Freiburger da? Repertorisier - Kurs!
Erstellt im Forum Repertorium Sprache und Deutung von salomelibertin
10 13.09.2015 12:34goto
von filimmi • Zugriffe: 688
Hitzewallung Eckdaten repertorisien
Erstellt im Forum Repertorium Sprache und Deutung von lieselotte
2 07.02.2013 13:38goto
von AnnaZenz • Zugriffe: 778
Repertorisieren - wie geht das?
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Kräuterhexe
24 19.12.2009 12:11goto
von Kräuterhexe • Zugriffe: 4414
Hilfe bei Übersetzen in Repertoriums-Sprache
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 09:11goto
von Medusa • Zugriffe: 396
Brauche eure Hilfe!
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Heidjerin
0 26.11.2008 13:50goto
von Heidjerin • Zugriffe: 411

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Turmalin
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste , gestern 117 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2527 Themen und 17143 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: