#1

Hallo Welt!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 04.06.2017 14:21
von toolsche | 3 Beiträge | 30 Punkte

Kurz zu mir: ich bin 38, Softwareentwickler und wohne mit meiner Frau und unserem fast zweijährigen Sohn in einer Großstadt in Mittelfranken.

Mit Homöpathie kenne ich mich nur sehr oberflächlich aus. Nehme halt begleitetend z.B. zu einem grippalen Infekt mal Gelsemium und hab auch schon als Kind ab und an Kügelchen bekommen. Bin zwiespältig, ob mir das wirkiich was bringt, aber nicht hoffnungslos.

So zu meinem aktuellen "Fall". Vor 4 Wochen wurden mir drei Zähne gezogen und der Knochen mit Hilfe von Knochen aus dem Beckenkamm aufgebaut. Habe 1 Woche Antibiotikum und zwei Wochen Ibuprofen 600 genommen. Außerdem natürlich erstmal nur Smoothies/Suppen und regelmäßig spülen mit Listerine. Mittlerweile gehts wieder gut mit Laufen, aber in der Backe/Wange hat sich eine Entzündung gebildet. Hab nochmal eine Woche Antibiotikum genommen und es wurde vom Arzt mehrmals gespült. Die Backe ist geschwollen und bei Druck kommt innen auch etwas gelbes Sekret heraus. Der Kiefer lässt sich auch nur ca. ein Finger breit öffnen und ich nehme noch 2x Ibuprofen 400 täglich. Antibiotikum nehme ich keines mehr.

=> Eine Freundin meiner Mutter, die sich schon ewig mit Homöpathie beschäftigt hat mir jetzt geraten drei Tage lang folgende Mittel zu nehmen. Arnica C30, Silicea C30 und Hepar Sulphuris C30. Immer 5 Globuli von jedem Mittel im Abstand von 30-60 min und das zweimal täglich. Hab ich anfangs auch gemacht und mich dann etwas eingelesen. Da ich noch Antibiotikum genommen habe, hab ich Hepar erstmal weggelassen, da ich mir nicht sicher war, ob sich das verträgt. Hab auch gelesen, dass man bei C30 eigentlich nur einmal 2-3 Globuli nehmen soll und bei Folgegaben die in Wasser auflösen soll. Außerdem immer erstmal nur ein Mittel und paar Stunden warten ob sich was tut.

Was meint ihr? Soll ich die Mittel weiternehmen? Wenn ja wie? Irgendwelche Meinungen?

nach oben springen

#2

RE: Hallo Welt!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 04.06.2017 17:50
von homöoslave | 811 Beiträge | 5015 Punkte

Erst mal Hallo und willkommen im Forum


.tjaa ...

diese "Kochbuchhomöopathie" von der Freundin Deiner Mutter kann man so oder so sehen???

Prinzipiell ist es nicht übliche mehrere Mittel gleichzeitig zu nehmen, -- das einzig Richtige genügt normalerweise.

Natürlich kann es auch sein dass man mehrere Mittel hintereinander braucht, ...das hängt üblicherweise davon ab
wie das/die vorher eingenommenen Mittel gewirkt haben und welche neuen Symptome dann aufgetreten
sind.

Das mit der Potenzhöhe würde ich nun in so einem Akutfall nicht so eng sehen, - da wird ja schon ganz
schön " Energie weggefressen" .
2. tgl eine C 30 kann da schon mal angebracht sein. Das hängt oft auch von der Intensität der Beschwerden
und der Empfindlichkeit jedes Einzelnen ab.

Zu den Mitteln: Silicea und Hepar sulfuris sollte man der Erfahrung nach nicht zusammen nehmen, - da die
sich nicht gut vertragen.
- Ausnahme bestätigen die Regel (wie oft in der Homöopathie) - aber gerade hier sollte man sich für eines der beiden Mittel entscheiden.

Arnika ist ein großes Verletzungsmittel - in erster Linie bei Schlagverletzungen, (Muskel-)Zerrungen, Quetschungen
vor alle auch wenn es zu Blutergüssen gekommen ist.
Würde ich bei Deinem Fall nicht als Mittel erster Wahl sehen.

Ich möchte hier keine Ferndiagnose/Fernbehandlung machen , -ich persönlich habe in ähnlichen eigenen
Fällen guter Erfahrungen mit Staphisagria gemacht.

Lange Rede kurzer Sinn: suche Dir jemand der sich wirklich auskennt, am besten einen Profi.

Sich hier im Internet Hilfe zu suchen ist eher kontraproduktiv.
Naturheilkunde/Homöopathie ist ein weites Feld, und viele "Tipps" kommen oft aus nicht besonders
seriösen Quellen-

LG
Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#3

RE: Hallo Welt!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 04.06.2017 20:23
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Hallo, du Ärmster,
"in der Backe/Wange hat sich eine Entzündung gebildet. Hab nochmal eine Woche Antibiotikum genommen und es wurde vom Arzt mehrmals gespült. Die Backe ist geschwollen und bei Druck kommt innen auch etwas gelbes Sekret heraus. Der Kiefer lässt sich auch nur ca. ein Finger breit öffnen"

Schwellung, gelbes Sekret - würde ich für Eiter halten. Da hilft es nicht viel, wenn du homöopathisch oder sonstwie den Schmerz zu betäuben versuchst. An deiner Stelle würde ich mir ganz fix eine Zweitmeinung von einem anderen Zahnarzt einholen. Da könnte was "faul" sein. Mach Druck, damit du schnell einen Termin bekommst.
Mein herzlichstes Beileid, ilse (Zahnarztphobikerin)


zuletzt bearbeitet 04.06.2017 20:28 | nach oben springen

#4

RE: Hallo Welt!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 04.06.2017 20:55
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Gerade gefunden: https://www.zahnimplantatexperte.de/dial...10&seite=7&so=d
Nur über meine Leiche ...


nach oben springen

#5

RE: Hallo Welt!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 04.06.2017 23:40
von toolsche | 3 Beiträge | 30 Punkte

Mein Ziel ist nicht, den Schmerz zu betäuben, sondern die Entzündung loszuwerden. Im Forum hab ich mich nur angemeldet, damit ich schonmal Rat für meine akuten Problem finde, bis ich Beratung in meiner homöopathische Praxis bekomme (sind grad alle im Urlaub). Außerdem würde ich gerne erfahren, ob Homöopathie für mich funktioniert oder nicht. Wie gesagt, bin da noch zwiegespalten und hatte noch kein Aha-Erlebnis.

Dass ich mir Implantate einsetzen lassen möchte, hab ich zwar nicht geschrieben, aber ergibt sich für dich vermutlich aus der Aussage über den Knochenaufbau? Ich war vorher bei mehreren Zahnärzten und Implantologen und hab mir mehrere Zweitmeinungen geholt. Klar gibt es auch Fälle, wo es nicht funktioniert und Probleme gibt, aber es gibt auch viele Menschen, die sehr zufrieden mit festsitzendem Zahnersatz sind. Ich habe auch verschiedene muskuläre Probleme (Fuß, Knie, Rücken, Schulter), die auf meine einseitige Kaubelastung zurückzuführen sein könnten und sich durch den Zahnersatz evtl. verbessern.

Danke für den Hinweis auf Staphisagria. Könnte passen. Werd mich aber baldmöglichst nochmal bei der Praxis melden und mich beraten lassen.

nach oben springen

#6

RE: Hallo Welt!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 05.06.2017 11:21
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Zitat
Außerdem würde ich gerne erfahren, ob Homöopathie für mich funktioniert oder nicht.



Das lässt sich nur erfahren, wenn du dich homöopathisch behandeln lässt. "Funktionieren" tut die eigentlich bei jedem, wenn ein voll ausgebildeter Homöopath die passenden Arzneien verordnet.

Zitat
Dass ich mir Implantate einsetzen lassen möchte, hab ich zwar nicht geschrieben, aber ergibt sich für dich vermutlich aus der Aussage über den Knochenaufbau?



Genau. Und heutzutage werden ja sehr gern Implantate eingesetzt, das bringt ordentlich was in die Kasse. Zahnärzte sind halt auch nicht nur Wohltäter.

Zitat
Ich habe auch verschiedene muskuläre Probleme (Fuß, Knie, Rücken, Schulter), die auf meine einseitige Kaubelastung zurückzuführen sein könnten



Wie soll das denn gehen? Wenn du meinetwegen mit der rechten Seite in dein Brötchen beisst, werden die Muskeln im Fuß, Knie usw. falsch belastet?

Wegen muskulärer Probleme würde ich ja lieber zu einem Facharzt gehen, der hat das studiert. Was du da so schreibst erinnert mich stark an einen aktuellen Trend, mit dem viele Patienten übers Ohr gehauen werden - finanziell und vor allem gesundheitlich. Stichwort "Störfeldsanierung": Denen wird z. B. eingeredet, dass sie Störfelder im Körper haben. Und diese Störfelder müssen radikal beseitigt werden. Da kommt es schon mal vor, dass vom Kiefer hinterher nicht mehr viel übrig ist. Einer dieser Spezialisten ist schon mal verurteilt worden, der durfte dann nicht mehr praktizieren.
Ich will dir keine Angst machen, nur aufzeigen, dass man sich ausführlich informieren sollte, Zweit- und Drittmeinung einholen usw. Aber wahrscheinlich hast du das ja schon gemacht.
LG ilse


nach oben springen

#7

RE: Hallo Welt!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 05.06.2017 15:31
von toolsche | 3 Beiträge | 30 Punkte

Ja, mir ist bewusst, dass viel Schindluder betrieben wird und man nicht alles für bare Münze nehmen sollte, was einem die Ärzte so anraten. Mir ist die Entscheidung auch überhaupt nicht leicht gefallen. Natürlich geh ich wegen den anderen Problemen auch zu Ärzten... hab Einlagen für die Schuhe, mache Übungen, gehe zur Physiotherapie etc., aber wenn einem unabhängig mehrere Ärzte und auch die Physiotherapeuten bestätigen, dass der Kiefermuskel eine wichtige Rolle spielt und auch mit ein Grund für viele Muskelverspannungen ist, klingt das für mich nicht wie Störfeldsanierung. Ist ja auch nicht der Hauptgrund, wieso ich mich für den Eingriff entscheiden habe. Leider liest man im Internet ja auch immer nur die Horrorstories, was alles schief läuft. Kaum einer berichtet über positive Behandlungen. Das kann einen schon ziemlich verunsichern.

nach oben springen

#8

RE: Hallo Welt!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 05.06.2017 18:19
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Es ist echt schwer, heutzutage einen Überblick zu bekommen, gerade weil sich im Netz jeder von seiner besten Seite darstellen kann. Jeder lobt natürlich seine Methode und jeder will gut verdienen. Ich bin inzwischen misstrauisch geworden. Ich wünsche dir in jedem Fall, dass alles gut verläuft. Und halte uns gern mal auf dem Laufenden, wie das sich bei dir entwickelt.
LG ilse


nach oben springen

#9

RE: Hallo Welt!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 06.06.2017 13:09
von raterz | 245 Beiträge | 1360 Punkte

wäre evtl. ein fall für den homöopathischen notdienst.
http://www.homoeopathischer-notdienst.de/

die ganze sache ist natürlich gut homöopathisch zu behandeln - viel besser als mit antibiotika. (im mund nützen die kaum was - in den knochen kommen sie kaum herein)

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ein begeistertes "Hallo"!
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Gesa
2 19.05.2014 17:10goto
von Johanna • Zugriffe: 727
von mir auch ein *Hallo*
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Anmorena
4 22.08.2013 12:11goto
von Wolfi • Zugriffe: 598
hallo zusammen...
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von esperanza
4 13.01.2012 21:14goto
von Ulsch • Zugriffe: 630
Ein "Hallo" in die Runde werf.
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Julia
15 12.11.2009 07:17goto
von Julia • Zugriffe: 790
Hallo aus der Wedemark!
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Naturheilhunde
4 11.07.2009 09:12goto
von Naturheilhunde • Zugriffe: 575
Tina sagt Hallo
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Bella
9 31.03.2009 15:42goto
von Bella • Zugriffe: 815
Also, erstmal ein Hallo.
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Ely
7 17.02.2009 13:54goto
von Zuckermaus • Zugriffe: 646
Hallo ihr Lieben! *schleim*
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Heidjerin
0 26.11.2008 13:08goto
von Heidjerin • Zugriffe: 707

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste , gestern 245 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2536 Themen und 17208 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: