#1

Rund um eine Operation

in Allgemeines zur Homöopathie 24.11.2013 14:38
von sternli8484 | 3 Beiträge | 60 Punkte

Hallo
ich habe in 2 Wochen eine OP.
Ich habe vor das so zu nehmen wie nachfolgende Liste zeigt, ist das ok so oder würdet ihr was ergänzen/weglassen? Danke für die Antwort.


Vit C morgens
-Vit D3 morgens
-Spagyrik Spray morgens, mittags abends 3 Spritzer
- Nr. 4 Schüssler 15 Stück /Tag
-Nr 3 Schüssler 15 Stück/Tag
-Nr 5 Schüssler 4 Tage davor beginnen

Direkt vor OP
-evtl.Acon bei Angstzuständen, wenn wirklich Panik
-15 Stück Schüssler Salze Nummer 3

Direkt nach OP
-Staphysagria C30 1x 1 Globuli nach OP
-Erste 2 Stunden Arnica C30 5 Stück, 15 min später, Arnica Plus Globuli 5 Stück, dann wieder Arnica C30 5 Stück usw bis 2 Stunden rum sind.
-Hypericum C200 1 Globuli einmalig
-Schüssler Nummer 3, 20 Stück

Wenn Vollnarkose:
-Schüssler Nr. 10 3 mal 5 Stück
-Nux Vomica c 30 5 Globulis einmalig

Tage danach bis ca 2 Wochen postoperativ
-Vitamin C
-Vitamin D3
-Schüssler Nr. 4 3 mal 5 Stück
-Schüssler 6 3 mal 5 Stück
-Schüssler 10 3 mal 5 Stück
-Verletzungsglobulis 3 mal 5 täglich, bis abgeheilt
-Verletzungsspray 3 mal 1 Hub bis abgeheilt auf Wunde

Bei übelkeit
-Nux Vomica 3 mal täglich 1 Globuli, 1 Globuli in 2 dl Wasser schluckweise trinken bis es aufhört

Starke Schmerzen
Hypericum C200 1 mal 1 Globuli einmalig, evtl.Wiederholung 5. Und 7. Tag


nach oben springen

#2

RE: Rund um eine Operation

in Allgemeines zur Homöopathie 24.11.2013 16:18
von ilse • Administratorin | 2.692 Beiträge | 11337 Punkte

Hallo, Sternli,
du weißt aber schon, dass homöopathische Arzneien eine starke Wirkung haben und dass sie sogenannte Prüfungssymptome hervorrufen können, wenn sie nicht zu den Beschwerden passen. Ich weiß ja nicht, um was für eine OP es sich handelt, aber im Allgemeinen sind die Beschwerden nach OP heutzutage gut auszuhalten und man braucht gar keine zusätzlichen Arzneien.

Mal ein Beispiel: Wenn du vorbeugend vor der OP Aconitum nimmst, kann es passieren, dass du so aufgedreht wirst, dass die Narkose nicht richtig wirkt und nachgespritzt werden muss.

Wenn du Staphysagria direkt nach OP nimmst und es passt nicht zu deinen Beschwerden, kannst du typische Staphysagria-Schmerzen bekommen.

Und die Mischung von Spagyrischem, Schüssler-Salzen und Homöopathie bringt sowieso alles nur durcheinander, dein Körper weiß doch gar nicht mehr, worauf er reagieren soll.

Das Einzige, was mir sinnvoll erscheint, wäre Nux-v, falls dir tatsächlich nach der Narkose übel werden sollte, aber auch das kommt bei den modernen Narkose/Betäubungsmitteln nicht mehr so häufig vor.
LG ilse


nach oben springen

#3

RE: Rund um eine Operation

in Allgemeines zur Homöopathie 26.11.2013 10:39
von Wolfi | 754 Beiträge | 1230 Punkte

Hallo sternli,
noch hast Du ja Zeit, wenn Du die OP homöopathisch begleiten willst, nimm' doch Kontakt zu einem Homöopathen auf, der das dann tut. Das wäre vermutlich am sinnvollsten.
Lieben Gruß
Wolfi


Nihil fit sine causa - Nichts geschieht ohne Grund

zuletzt bearbeitet 26.11.2013 10:41 | nach oben springen

#4

RE: Rund um eine Operation

in Allgemeines zur Homöopathie 26.11.2013 21:11
von ilse • Administratorin | 2.692 Beiträge | 11337 Punkte

Genau, Wolfi, selber ist man ja vor der OP viel zu aufgeregt und nachher wahrscheinlich zu schlapp, um das richtige Mittel auszuwählen.


nach oben springen

#5

RE: Rund um eine Operation

in Allgemeines zur Homöopathie 19.12.2013 14:27
von Zierfischli | 16 Beiträge | 20 Punkte

Liebe Ilse,
weil ich gerade Vitamin D3 nehme, um meinen starken Mangel daran zu beheben, weiß ich, dass das eine Weile braucht, bis es wirksam wird, weil die Speicher erst mal aufgefüllt werden müssen. Wir haben hier in Nord- und Westeuropa wahrscheinlich alle sehr niedrige Werte. Daher würde ich dir empfehlen, jetzt schon mit der Einnahme anzufangen oder wenigstens eine Woche vorher.


nach oben springen

#6

RE: Rund um eine Operation

in Allgemeines zur Homöopathie 20.12.2013 20:58
von ilse • Administratorin | 2.692 Beiträge | 11337 Punkte

Zierfischli, da hast du dich vertan - Sternli hatte wegen einer OP geschrieben. Na, inzwischen wird sie die ja hoffentlich gut überstanden haben.
LG ilse


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ein freundliches Hallo in die Runde
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Lea
2 02.07.2012 19:02goto
von AnnaZenz • Zugriffe: 571
ein Hallo in die Runde :-)
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Katzen-Pfoetchen
5 12.05.2012 11:54goto
von claudia • Zugriffe: 626
Interessantes zu "Mythen" rund um die Mitteleinnahme
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Ulsch
0 07.02.2012 17:28goto
von Ulsch • Zugriffe: 467
Ein "Hallo" in die Runde werf.
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Julia
15 12.11.2009 07:17goto
von Julia • Zugriffe: 673
Ein Hallo in die Runde
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Wolfi
32 01.11.2009 14:42goto
von Aquilla • Zugriffe: 1146
Miasmatische Krebstherapie
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 15:23goto
von Medusa • Zugriffe: 1517
Operation und Homöopathie
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 26.11.2008 20:57goto
von Medusa • Zugriffe: 470
Muskelverknöcherung
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Heidjerin
0 26.11.2008 07:20goto
von Heidjerin • Zugriffe: 1047

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marion
Besucherzähler
Heute waren 67 Gäste und 1 Mitglied, gestern 134 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2515 Themen und 17043 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :