#1

Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 00:20
von Angela (gelöscht)
avatar

Hallo, ihr Homöopathiebegeisterten,

ich heiße Angela, bin 53 und wohne in Chemnitz. Auch ich komme aus dem leider verschwundenen "alten" Forum und grüße gleich mal extra Ulla, meine Generalistinnen-Schwester Wolfi , Methica, Aquilla, Sabine und Michaela - schön, euch hier wiederzutreffen, ihr habt mir gefehlt! Im alten Forum war mein Nick übrigens magaluisa - glaube ich...

Ich verdiene mein Geld als freiberufliche Übersetzerin. Vor fast drei Jahren begann bei mir ganz allmählich eine Lebenswende, die vor Kurzem ihren Höhepunkt erreicht hat in dem nun endgültigen Wissen, dass ich eine Heilerin werden will. Angefangen hat's mit der Homöopathie. Ich habe ein paar online-Kurse gemacht, eine HP-Ausbildung angefangen und seit fast zwei Jahren das Studium der Homöopathie zugunsten des allgemeinen Medizinstudiums erst einmal wieder zurückgestellt. Anfang vorigen Jahres platzte ein ganz großer Glücksfall in mein Leben: Ich übersetze jetzt hauptsächlich Bücher und Artikel für den Narayana-Verlag, was heißt, dass ich nun Brotjob und Leidenschaft in wunderbarer Weise miteinander verbinden kann. Als Heilerin möchte ich meinen Schwerpunkt auf die Homöopathie legen, aber auch Bachblüten, Chakrenkunde, Malen und Geistheilung harmonisch integrieren, vielleicht auch noch Aromatherapie und Phytotherapie, so mir noch genügend Zeit zum Lernen bleibt. Es soll ein rundes Heilkonzept werden, aber das lasse ich gemächlich angehen, denn nur, was lange währt, wird wirklich gut, meine ich.

Der Himmel hat mir vor zwei Monaten über Aquilla mitteilen lassen (danke!), dass es dieses Forum gibt - heute hatte ich endlich Muße, mich hier etwas umzusehen, und was ich bisher gesehen habe, gefällt mir ausgesprochen gut. Ich erwarte tatsächlich etwas ganz Bestimmtes vom Austausch mit euch, und das ist nichts Kleines: Ich möchte mein Vertrauen in die Homöopathie wiederkriegen! In letzter Zeit ist das nämlich arg ins Wanken geraten. Die besten Ergebnisse habe ich immer noch bei der laienhaften Behandlung meiner Familienmitglieder erzielt - auch nicht 100%, aber nahe dran. Mit meiner Selbstbehandlung bin ich so gut wie völlig glücklos. Ok, das wäre noch plausibel, unter der Laterne ist es halt am dunkelsten. Aber ich war auch schon "richtig" in homöopathischer Behandlung und habe nacheinander eine Reihe von Mitteln bekommen, doch kann ich nur bei zweien davon mit Überzeugung sagen, dass eine wie auch immer geartete Wirkung deutlich spürbar war, aber auch nur einmal, und alle Wiederholungen waren ein Schuss in den Ofen. Weder eine dauerhafte Heilung noch wenigstens eine längerfristige Besserung waren bisher möglich.

Ich habe mich schon mit etlichen homöopathischen "Schulen" näher beschäftigt. Momentan sieht's so aus, dass ich weder von Sankaran noch von Scholten viel halte - also, nicht von den Männern, sondern von ihren Methoden *g*, die erscheinen mir, gelinde gesagt, ein bisschen sehr konstruiert und theorielastig. Bin gerade dabei, mich wieder mehr an der Klassik zu orientieren. Wenn ich allerdings die Mittel hätte, eine richtige Ausbildung zu machen, würde ich zu Norbert Gienow gehen und miasmatisch arbeiten wollen. Dessen Bücher haben mich bislang noch am meisten überzeugt.

Jetzt freue ich mich erst mal aufs Lesen der Foren für "Eingeweihte" *g* und dann auf den Austausch mit euch!
Beste Grüße von Angela

nach oben springen

#2

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 13:48
von Günther (gelöscht)
avatar

Hallo Angela

Herzlich Willkommen im Forum!

Das hört sich ja sehr spannend an.
Dass Du für den Narayana Bücher übersetzen kannst ist natürlich top.
So bringst Du Hobby und Beruf unter einen Hut.

Was Sankaran, Scholten&Co. betrifft, bin ich ganz Deiner Meinung. Mit Sankaran konnte ich mich von Anfang an nicht anfreunden und Scholten ist, so wie Du schreibst, sehr theorielastig.
An Sankaran stört mich auch, dass er jeden Monat ein Buch auflegt...Geltungssucht, Geld??

Mit der Selbstbehandlung ist es halt so eine Sache, man sieht sich selbst halt schon recht subjektiv und verliert daher gerne den Überblick für´s Ganze.
Andererseits ist es auch nicht gerade leicht, einen wirklich guten Homöopathen zu finden. Dazu sollte auch die Chemie stimmen.

Ich wünsche Dir viel Freude beim Stöbern und freue mich auf einen interessanten Austausch.

LG Günther


"Wer dem Anderen sein Anderssein nicht verzeihen kann, ist weit ab vom Wege der Weisheit." (chin. Gelehrter)

nach oben springen

#3

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 15:09
von Frank • Administrator | 1.761 Beiträge | 2033 Punkte

Hallo Angela,

vielen Dank für Deine ausführliche Vorstellung.

Ob wir Dir das Vertrauen in die Homöopathie wiedergeben können weiss ich nicht.

Zeiten des Zweifelns gibt es immer wieder. Ich spreche das aus Erfahrung.

Ich schalte Dich gleich mal frei damit Du Dich wirklich umschauen kannst.

Herzliche Grüße aus der Eifel

Frank

nach oben springen

#4

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 17:47
von Heidjerin (gelöscht)
avatar

Herzlich Willkommen hier im Forum Angela. Fühl dich wohl hier


Lieber Gruß
Brigitte
nach oben springen

#5

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 19:01
von kaya (gelöscht)
avatar

Hallo Angela,

auch von mir ein herzliches WILLKOMMEN und viel Freude beim Austausch.

LG Christa


Um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung.
- Antoine de Saint-Exupéry

nach oben springen

#6

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 23:01
von Angela (gelöscht)
avatar

Hallo ihr,

danke für das herzliche Willkommen! Jetzt hab ich schon mal in alle Unterforen reingeschaut und bin schlicht überwältigt von der Fülle und Qualität des Stoffs! Uiii, das gibt Lese- und Übungsfutter, herrlich...

Ja, Günther, ich bin schon ein bisschen länger mit den Indern zugange (hab ein paar Jahre lang vedische Astrologie gelernt) und kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass ihnen ihre Geltung und Bewunderung zumindest nicht weniger wichtig ist als westlichen Akademikern. *g* Hat oft schon was Guruhaftes, so ein Eindruck von Unfehlbarkeit. Aber gut, ist nur mein persönlicher Eindruck. Ich jedenfalls werde immer dann skeptisch, wenn ich ein scheinbar perfektes "System" vorfinde, wo man die Lösung nur noch in Tabellen abzulesen braucht. Gott ist womöglich Mathematiker, aber bestimmt kein Buchhalter.

Bei der Selbstbehandlung fehlt einfach der objektive Blick für Veränderungen nach einer Mitteleinnahme, ist meine Erfahrung. Einem Behandler fallen solche Sachen auf, die mir "normal" erscheinen. Der sieht auch, wenn ich anders auftrete, ich sehe das selten. Die Chemie mit meinen Homöopathen hatte schon gestimmt, aber als es bei der ersten mit Medorrhinum endlich so richtig gefunzt hatte, musste ich die Behandlung aus Geldnöten beenden. Komisch fand ich nur, dass das Med. gar nichts mehr gemacht hat, als ich es später allein wieder nahm.

Jetzt habe ich durch die Übersetzung eines Artikels von Wulfsberg Kola für mich entdeckt, das starke Ähnlichkeiten ausgerechnet mit den drei Mitteln hat, die am besten auf mich passen - Nux-v., Sepia und Tub. -, die aber eben nie richtig angeschlagen haben. Außerdem soll auf Kola oft später Med. folgen, ist ja irre. Hab's vor zwei Wochen genommen, und soeben scheint sich zum ersten Mal seit vielen Jahren ein akuter Infekt auszubrüten, ich bin begeistert. Ich wünsch mir für morgen 39 Fieber, dann bin ich meine Zweifel schneller wieder los als erwartet und kann mich dem Forum ganz unvoreingenommen widmen.

Eine Frage: Kann man wirklich immer nur auf einzelne Beiträge antworten? Also nicht so, dass man beim Schreiben den ganzen Thread sieht?

Beste Grüße von Angela


nach oben springen

#7

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 23:11
von Frank • Administrator | 1.761 Beiträge | 2033 Punkte

Zitat von Angela

Eine Frage: Kann man wirklich immer nur auf einzelne Beiträge antworten? Also nicht so, dass man beim Schreiben den ganzen Thread sieht?
Beste Grüße von Angela



Hallo Angela,

leider ist das Forum so eingestellt und ich kann es nicht ändern. Wenn man in einem Thread antwortet sieht man immer nur den letzten Beitrag. Zumindest wenn man auf das letzte Posting hin antwortet.

Bei jedem Beitrag steht ein Link. Du kannst Dir also aussuchen auf welchen Beitrag du hin antworten möchtest und genau der steht dann unterhalb Deines leeren Antwortfensters.

Gar nicht so einfach zu erklären.
Ich hoffe es war dennoch eindeutig.

LG
Frank

nach oben springen

#8

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 23:15
von Angela (gelöscht)
avatar

Hallo Frank,

danke für die prompte Antwort. Nee, ist schon alles klar und auch nicht wirklich ein Problem. Dann mach ich mir eben beim Schreiben ein zweites Browserfenster mit dem Thread auf. :-)

Beste Grüße von Angela


nach oben springen

#9

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 23:36
von Frank • Administrator | 1.761 Beiträge | 2033 Punkte

Hallo Angela,

ich war doch noch mal neugierig ob ich diese Art der Einstellung irgendwo finden würde und ich bin fündig geworden.

Die letzten 10 Beiträge sind das Maximum an Darstellung.

Was ich dann mal so aktiviert habe.

LG
Frank

nach oben springen

#10

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 23:39
von Angela (gelöscht)
avatar

Toll! Danke, Frank!


nach oben springen

#11

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 23:43
von Heidjerin (gelöscht)
avatar

Super Frank, so ist es viel besser


Lieber Gruß
Brigitte
nach oben springen

#12

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 23:46
von Wolfi | 754 Beiträge | 1230 Punkte

Hallo liebe Angela,
bin hochentzückt, Dich nun auch noch hier wiederzusehen!

Sodele, und nun gebe ich Dir aber mal schnell das Vertrauen in die Homöopathie wieder. Also: ....
Hihi, Spaß beiseite. Ich denke ja, die Homöopathie wird Dich nicht mehr wirklich verlassen, eigene Erfahrungen (oder auch nicht-Erfahrunge) hin oder her. Ich bin irgendwie immer noch der Meinung, "Dein" Mittel ist eben einfach noch nicht dabeigewesen. Geduld (ist ja ohnehin nötig), ein guter Austausch hier, und vielleicht eines Tages doch den für Dich richtigen Behandler wird dann noch sein Eigenes dazu tun. Ich bin da guten Mutes, was also Dein (erneutes) Vertrauen in die Sache angeht. Die Schau auf die "Klassiker" halte ich dafür übrigens auch für hilfreich. Je mathematischer, berechenbarer, desto sicherer, gesetzmäßiger und somit vertrauenschaffender.

Ich finde das ganz schön cool, daß Du nun für Narayana übersetzt. Und für Dich sicherlich oftmals ein interessantes Arbeiten. Wie schön!

Ich freue mich, daß Du hier bist
Wolfi


Omnia mutantur, nihil interit - Alles verändert sich, nichts geht zugrunde

nach oben springen

#13

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.01.2010 23:52
von Wolfi | 754 Beiträge | 1230 Punkte

Zitat
ich war doch noch mal neugierig ob ich diese Art der Einstellung irgendwo finden würde und ich bin fündig geworden.

Die letzten 10 Beiträge sind das Maximum an Darstellung.

Was ich dann mal so aktiviert habe.



Ich habe jetzt keine Zitierfunktion mehr im Beitrag. Oder war das zuvor auch schon so? Ich dachte, das hätte ich zuvor doch gehabt.


Omnia mutantur, nihil interit - Alles verändert sich, nichts geht zugrunde

nach oben springen

#14

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 03.01.2010 01:16
von Günther (gelöscht)
avatar

Es sind sogar 15 Beiträge, Frank.
Danke!!

@Angela:

Was übersetzt Du eigentlich für den Narayana-Verlag?
Bücher vom Englischen ins Deutsche, die der Verlag dann auflegt?

Ich habe von Wulfsberg, für ein paar Euro die Aurumsalze ersteigert, von Kola habe ich noch nichts von ihm gehört.

LG Günther


"Wer dem Anderen sein Anderssein nicht verzeihen kann, ist weit ab vom Wege der Weisheit." (chin. Gelehrter)

nach oben springen

#15

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 03.01.2010 11:05
von Angela (gelöscht)
avatar

Huhu Wolfi! *umarm*

Ich glaube, wenn die ganze Zeit ein Forum dagewesen wäre, wären meine Zweifel erst gar nicht so eingerissen. Mir hat der Austausch sehr gefehlt und die frischen Sichtweisen der anderen. Aber das ist ja jetzt vorbei, ich bin wirklich glücklich, in diesem echt schönen Forum gelandet zu sein! *freu*

Hallo, Günther!

Zitat von Günther
Was übersetzt Du eigentlich für den Narayana-Verlag?
Bücher vom Englischen ins Deutsche, die der Verlag dann auflegt?



Genau, es sind Auftragsübersetzungen: Der Verlag findet interessante Bücher und beauftragt dann seine Übersetzer.
Eigentlich auch schön, kann ich gleich ein bisschen Neuankündigung betreiben : Fertig übersetzt habe ich bisher Bhawisha Joshi "Homöopathie und die Struktur des Periodensystems", das soll Mitte Januar erscheinen: http://www.narayana-verlag.de/Homoeopath...sha-Joshi/b6521 Die Joshis sind Sankaran-Schüler. Außerdem gibt's seit Oktober eine neue Zeitschrift von Narayana "Spektrum der Homöopathie" - http://www.narayana-verlag.de/spektrum-homoeopathie.php -, an der ich mitarbeite. Die zweite Ausgabe soll wohl jetzt im Februar erscheinen, und da ist auch der Wulfsberg-Artikel über Kola drin. Ich schick dir mal eine Mail.

Beste Grüße von Angela


nach oben springen

#16

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 03.01.2010 11:14
von Heidjerin (gelöscht)
avatar

Zitat von Wolfi

Ich habe jetzt keine Zitierfunktion mehr im Beitrag. Oder war das zuvor auch schon so? Ich dachte, das hätte ich zuvor doch gehabt.



Wolfi, du kannst nach wie vor noch zitieren.

Geh im Thread auf "antworten". Wenn das Antwortfeld erscheint, scroll ein bisschen runter und dann kannst du jetzt sogar aus den letzten 15 Beiträgen die zitieren, die du auswählst. Also auch mehrere auf einmal.

Ähm ... alles klar, verstehst du, wie ich das meine? Sonst versuche ich mich noch mal klarer auszudrücken.


Lieber Gruß
Brigitte
nach oben springen

#17

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 03.01.2010 12:33
von Günther (gelöscht)
avatar

Vielen Dank, Angela!!

Da hast Du wohl wirklich Deinen Traumjob gefunden.

Leider reicht mein Schulenglisch nicht aus, um viele interessante Threads im WEB zu lesen.
Oder z.B. die vielen AML die in Englisch einzusehen sind.

Danke nochmal und liebe Grüsse

Günther


"Wer dem Anderen sein Anderssein nicht verzeihen kann, ist weit ab vom Wege der Weisheit." (chin. Gelehrter)

nach oben springen

#18

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 03.01.2010 13:19
von Rosario (gelöscht)
avatar

Hallooooo Angela.. wie schön!!!!

Ganz liebe Grüße aus Andalusien!!!



Ulla

nach oben springen

#19

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 03.01.2010 18:51
von Wolfi | 754 Beiträge | 1230 Punkte

Oh, Heidjerin, ja, ich sehe es jetzt, danke für den Hinweis darauf! *patsch vor's Brett vor meinem Kopp"


Omnia mutantur, nihil interit - Alles verändert sich, nichts geht zugrunde

nach oben springen

#20

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 03.01.2010 19:00
von Aquilla (gelöscht)
avatar

Huhu Angela
Herzlich willkommen auch von mir und herzlichen Dank für dein liebes Mail zum neuen Jahr. Schön dass du den Weg in dieses Forum gefunden hast.

Bei mir ist es auch immer noch so ne Sache mit der Homöopathie, hab das richtige Mittel immer noch nicht gefunden, oder besser gesagt die Homöopathen. Aber vielleicht ist es auch etwas schwierig mit einem Hypermobilitätssyndrom und LWS Problemen das Mittel zu finden........

Na ja wie auch immer, ich hoff ich schaffs wieder mehr hier rein zu schauen, war in den letzten Wochen etwas faul.

Also allen zusammen auch noch ein gutes neues Jahr und viel Erfolg

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Aquilla

nach oben springen

#21

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 04.01.2010 12:04
von Angela (gelöscht)
avatar

Hallihallo, Ulla und Aquilla, seid auch ihr umarmt!
Echt schön, dass wir hier alle wieder zusammenfinden.

@ Günther: Mein Traumjob ist das Heilen, das Schöne ist hier nur, dass man praktisch alles integrieren kann. Vielleicht sogar Auto reparieren. *g*

Ich bin denn erst mal vier Tage wech am Bodensee.

Liebe Grüße von Angela


nach oben springen

#22

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 12.01.2010 13:10
von Zuckermaus (gelöscht)
avatar

Hallo Angela,

herzlich willkommen hier.

Welche Bücher hat der Narayana Verlag herausgegeben? Hast Du mal einen Link zum Verlag für mich.

Ich war auch im alten Forum. Bin seit über 5 Jahren in homöopathischer Behandlung.

15 x Geistheilung als Fernbehandlung brachten mir mehr als die 5 Jahre Homöopathie.
Ich bin noch nicht ganz gesund aber gebessert.

Meinem Mann brachte 15 x Geistheilung als Fernbehandlung auch sehr viel. Sein Asthma ist zu 90 % weg.
Zur Homöopathin wäre er nie gegangen. Aber für die Geistheilung war er bereit. Meine Behandlung war
kostenlos. Seine kostete 100 EURO bei Besserung. Das Geld wurde überwiesen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg als Übersetzerin und später als Geistheilerin.

Gruß
Dorothea

nach oben springen

#23

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 12.01.2010 23:46
von Old bear • Administrator | 650 Beiträge | 650 Punkte

Zitat von Zuckermaus

Welche Bücher hat der Narayana Verlag herausgegeben? Hast Du mal einen Link zum Verlag für mich.



Was, Du kennst den Narayana-Verlag nicht??
Ich bin zwar nicht Angela (die übrigens auch schon Links gesetzt hatte), aber schau mal hier:
http://www.narayana-verlag.de/index.php
LG
T.


Thomas B., Tierheilpraktiker und Klassischer Homöopath
"Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun" (Oskar Wilde)
nach oben springen

#24

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 13.01.2010 06:41
von Zuckermaus (gelöscht)
avatar

Hallo,

danke für den Link. Den Verlag kannte ich bisher nicht.

Aber sehr interessant was ich dort lese. Werde mich da öfter umsehen.

Gruß
Dorothea

nach oben springen

#25

RE: Ein gutes neues Jahr!

in Neue Mitglieder stellen sich vor 13.01.2010 18:57
von Old bear • Administrator | 650 Beiträge | 650 Punkte

Zitat von Zuckermaus
Hallo,
danke für den Link. Den Verlag kannte ich bisher nicht.
Aber sehr interessant was ich dort lese. Werde mich da öfter umsehen.



Der Narayana-Verlag ist neben den Medizinverlagen Stuttgart mit Sonntag/Haug/Hippokrates der bei weitem wichtigste deutschsprachige homöopathische Verlag.
LG
T.


Thomas B., Tierheilpraktiker und Klassischer Homöopath
"Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun" (Oskar Wilde)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Leitfaden Prüfung neues Mittel
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von salomelibertin
3 25.11.2018 15:51goto
von salomelibertin • Zugriffe: 230
Endlich was Gutes gefunden!
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von schnomi
12 21.09.2016 12:19goto
von ilse • Zugriffe: 809
Chronische und akute Mittel
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von evapierron
27 13.01.2012 18:20goto
von AnnaZenz • Zugriffe: 2200
Mal was ganz Neues?
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 27.11.2008 20:42goto
von Medusa • Zugriffe: 631

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 50 Gäste , gestern 245 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2536 Themen und 17208 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: