#26

RE: Zettel

in Allgemeines zur Homöopathie 08.07.2017 21:25
von ilse • Administratorin | 2.705 Beiträge | 11447 Punkte

Raterz: "hahnemann sprach auch von dem geistartigen der krankheiten und natürlich der medizin."
Wir können uns nicht an Hahnemanns Modellen, Dogmen festhalten. Die entstanden aus dem Wissen seiner Zeit, sind Versuche einer Erklärung - heute längst überholt. Da war noch die Rede von giftigen Dämpfen aus dem Erdreich als Krankheitsursache usw. Das "geistartige" damals war nicht geistartig, wie wir heute wissen - da war durchaus noch Materie drin, genauso wie heute. Heute lassen sich winzigste Teilchen nachweisen und irgendwann wird man auch noch unvorstellbar winzigere finden. Und auch auf deren winzigste Impulse wird ein Kranker wahrscheinlich reagieren. Denn das ist das Prinzip: Heilung durch Reaktion auf einen Reiz.
LG ilse


nach oben springen

#27

RE: Zettel

in Allgemeines zur Homöopathie 09.07.2017 15:53
von freesoul | 62 Beiträge | 535 Punkte

Ich verstehe das nicht ganz, woran erkennst du dass dein Körper etwas sendet oder empfängt, raterz?

nach oben springen

#28

RE: Zettel

in Allgemeines zur Homöopathie 10.07.2017 15:18
von raterz | 212 Beiträge | 1180 Punkte

ilse, damit hängst du nur einem materialistischen paradigma an, das von hahnemann und co so nicht unterstützt wurde.
außerdem widerspricht es eben der tatsache, dass die zettelmethode, oder andere geistige methoden funktionieren - garantiert ohne noch winzigere teilchen als die atomphysik kennt ;)

es sind eben tatsächlich andere prinzipien, die nichts mehr mit materie zu tun haben, sondern eher einer information bzw schwingungszustand ähneln - also prinzipiell dem licht ähnlicher sind.
und hahnemanns modell der miasman ist in meinen augen der wahrheit am nächsten, als ALLE weitere medizinische forschung von 200 jahren.
ich bin durch meine eigene forschungen auf die miasmen gestoßen und habe ein mir bzw der homöopathie unbekanntes 5tes miasma entdeckt. ich kann nur bezeugen, dass er damit absolut recht behalten hat, dass die wirkliche grundlage von chronischen erkrankungen damit zu tun hat.
aber es gibt noch mehr - zumind. was ich raus gefunden habe, als ursachen für krankheiten. vor allem die akuten erkrankungen kommen genau so wenig zufällig und haben tiefere ursachen.
wenn man mehr in diese richtung forschen würde, könnte man die ganze welt verändern. statt dessen wird nur ständig von den allopathen probiert heilung zu verhindern.
der aversion hahnemanns auf die allopathen ist absolut verständlich für jeden, der das genau so sieht.

für mich ist hahnemann nicht überholt, sondern wurde noch nie erreicht! er wird erst in später zukunft wirklich wirklich gewürdigt werden. da bin ich mir sicher. und ich bin deshalb den alten homöopathen viel näher, als vielen heutigen klassischen homöopathen ;)


freesoul, das basiert auf körper empfindungen, die ich trainiert habe wahrzunehmen. aber ich bin auch ein bisschen hellsichtig und kann sehen, wo homöopathische mittel wirken ;)


bornis, danke. stimmt. hahnemann hat sich ja auch noch mehr mit geistheilung beschäftigt - mit dem handauflegen. immerhin gibt es dazu ja sogar im organon einen paragraphen. es ist eine schande, dass das so bei den homöopathen in vergessenheit geraten ist in meinen augen.
aber meine studien gehen weiter - und führen auch aus der homöopathie heraus. es gibt nämlich auch noch andere magische heilsame kräfte in der welt außer mineralien, pflanzen und tiere. ;)


zuletzt bearbeitet 10.07.2017 15:26 | nach oben springen

#29

RE: Zettel

in Allgemeines zur Homöopathie 10.07.2017 16:04
von homöoslave | 788 Beiträge | 4900 Punkte

Zitat
und führen auch aus der homöopathie heraus. es gibt nämlich auch noch andere magische heilsame kräfte in der welt außer mineralien, pflanzen und tiere. ;)




eben - mein Fazit: so wie Du die Sache siehst hat das nur noch ganz wenig mit klassischer Homöopathie zu tun.

du kannst das gerne tun - aber scheinbar ist die Homöopathie nur eines von vielen Steinchen in Deinem
"Heil-Mosaik".
Kann sein dass das für Dich funktioniert : sich aus allerhand zum Teil recht kruden Theorien eine eigene Heilslehre
zusammenzubasteln.

Ich bin sehr kritisch ob das auf Dauer funktionieren wird - und gewisse Heilerfolge sich eben eher nur zufällig
ergeben.


LG
Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#30

RE: Zettel

in Allgemeines zur Homöopathie 10.07.2017 18:16
von ilse • Administratorin | 2.705 Beiträge | 11447 Punkte

Männer! Nicht, dass ihr jetzt zu streiten anfangt. Wir können ja aus der Ferne nicht beurteilen, ob und wie Raterz`Methode funktioniert. Und den klassischen Homöopathen wird ja auch immer gesagt, dass alles nur Zufall ist - von daher wäre es
ja hochinteressant, wenn du, Raterz, uns mal einen deiner Fälle - natürlich anonymisiert - im Detail vorstellen würdest.
LG ilse


nach oben springen

#31

RE: Zettel

in Allgemeines zur Homöopathie 14.07.2017 18:41
von raterz | 212 Beiträge | 1180 Punkte

muss ich mal gucken. hab bisher wenig sachen dokumentiert, aber werde ich noch machen. gute idee.

ansonsten basiert das nicht auf "kruden theorien", sondern ist rein empirisch gewachsen. aber eben nicht objektiv-wissenschaftlich, sondern subjektiv-magisch.

und ja, die homöopathie ist da nur ein bestandteil, weil ich unzufrieden war und nach weiteren möglichkeiten gesucht habe. was tun wenn die heilung durch homöopathie nicht voran schreitet, obwohl sie eigtl. müsste? ich denke das problem kennt jeder homöopath.
viele denken dann, dass es so etwas wie "unheilbare fälle" gibt. in meinen augen unsinn - es braucht eben manchmal noch MEHR als ein paar globuli - vor allem wenn die ursache komplex und energetisch sehr stark ist.
das wußten, wie gesagt, schon die alten homöopathen und haben den mesmerismus hinzu gefügt. ich folge da nur den ganz alten spuren ;)

zu den zufälligen heilerfolgen muss ich nur lachen :D das ist echt die gleiche argumentation wie sie von GWUP & co kommt ^^


zuletzt bearbeitet 14.07.2017 18:43 | nach oben springen

#32

RE: Zettel

in Allgemeines zur Homöopathie 13.08.2017 21:59
von Wolfi | 754 Beiträge | 1230 Punkte

von homöoslave:

Zitat
..ich persönlich würde nach dieser Methodik niemals jemanden behandeln -vor allem jemand der noch
Geld dafür bezahlen soll.



Das sehe ich auch so. Die Zettelmethode finde ich allerdings interessant, wenn man mal ein Mittel dringend braucht, aber nicht da hat.

von freesoul:

Zitat
Wasser hat ja ein Gedächtnis..nur wie es die Info aus dem Zettel aufnehmen soll ist mir ein Rätsel



Ich weiß zwar auch nicht wie, aber das mit dem Gedächtnis des Wassers vermute ich auch als die Ursache. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, daß sogar der bloße Gedanke an ein Mittel bei mir mal geholfen hat (vermute ich jedenfalls. Man weiß ja nicht, wie es ganz ohne was gewesen wäre).

Sicher ist man aber nur mit einem "ächten" Mittel.


Nihil fit sine causa - Nichts geschieht ohne Grund

zuletzt bearbeitet 13.08.2017 22:05 | nach oben springen

#33

RE: Zettel

in Allgemeines zur Homöopathie 27.08.2017 13:35
von raterz | 212 Beiträge | 1180 Punkte

ich arbeite bei mir "nur" mit dem gedanken an mittel (meist auch mehrere gleichzeitig)

wenn die klassischen homöopathen von heute nicht so viel angst vor der mystik hätten und sich den materialismus ein bisschen abgewöhnen würden, könnten sie gar großartige erfahrungen machen.

nach oben springen

#34

RE: Zettel

in Allgemeines zur Homöopathie 27.08.2017 16:45
von homöoslave | 788 Beiträge | 4900 Punkte

Hallo

wir "Klassischen Homöopathen von heute" (entschuldige meine Überheblichkeit für diese hier zu sprechen) haben uns "den Materialismus " durchaus "abgewöhnt" - ansonsten hätten wir Lehre und Grundsätze nämlich nicht verstanden.

Organon § 11 /Anmerkung:

Es sind nicht die körperlichen Atome dieser hochdynamisieten Arzneien noch ihre psychische oder
mathematische Oberfläche......,viel mehr liegt unsichtbarer Weise,in dem so befeuchteten Kügelchen
oder in seiner Auflösung eine aus der Arzneisubstanz möglichst enthüllte und frei gewordene
specifische Arzneikraft welche schon durch Berührung der lebenden Thierfaser auf den ganzen Organismus
dynamisch einwirkt (ohne ihm jedoch irgendeine, auch noch so feine Materie mitzutheilen.

Schön das du wieder da bist raterz (ehrlich) - so können wir hier wenigstens ein bissel streiten
- sonst war ja über den Sommer nicht viel los

schöne Grüße

Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)

zuletzt bearbeitet 27.08.2017 18:30 | nach oben springen

#35

RE: Zettel

in Allgemeines zur Homöopathie 27.08.2017 20:17
von ilse • Administratorin | 2.705 Beiträge | 11447 Punkte

"so können wir hier wenigstens ein bissel streiten"

auja, Streiten ist immer gut - um die Sache natürlich.
LG ilse


nach oben springen

#36

RE: Zettel

in Allgemeines zur Homöopathie 30.08.2017 11:25
von raterz | 212 Beiträge | 1180 Punkte

ich hab übrigens eine idee:

wer interesse hat, dem würde ich gerne mal probieren über entfernung eine arzneimittelprüfung zu machen. das könnte die ganzen zettel-skeptiker vielleicht überzeugen ;)

einzige vorraussetzung wäre, dass man nicht in einem therapeutischen prozess mit einem anderen mittel schon ist, und das man ein bissl was körperlich-geistig vertragen kann, weil es vielleicht heftiger sein könnte. ich würde schon probieren, dass der versuchspartner so viel wie möglich merkt.
abbruch ist jederzeit möglich.

@homöoslave: ja ich weiß, aber das denken, dass in den globuli ja DOCH nano-partikel drin sein könnten, ist auch weit verbreitet. ich wurde für meine nicht-materiellen ansichten schon aus der homöopathie facebook gruppe verbannt deswegen ;)
unter anderem darauf aufmerksam machend, dass homöopathie auch ohne globuli funktioniert etc.


zuletzt bearbeitet 30.08.2017 11:28 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zettel
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von freesoul
0 21.06.2017 19:02goto
von freesoul • Zugriffe: 214
Mittelverordnung ohne Namen
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 27.11.2008 08:51goto
von Medusa • Zugriffe: 565
Antidotieren
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Heidjerin
0 26.11.2008 07:25goto
von Heidjerin • Zugriffe: 970

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Claudia5
Besucherzähler
Heute waren 58 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 80 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2519 Themen und 17070 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: