#1

Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 22.05.2014 14:27
von larissa (gelöscht)
avatar

Hallo,

ich heiße Larissa und komme aus Ostfriesland (bei Aurich). Bin seit ca. dreizehn Jahren Vegetarier und seit vier Jahren Veganer. Halte viel von gesunder<Lebensführung und habe mich hier angemeldet wegen meiner Hündin (12, Deutscher Schäferhund/Dobermann-Mix, zweimal an Mammatumoren operiert, jetzt Lungenmetastasen- wird mit Schmerzmitteln und mit Cortison versorgt). Habe vor Jahren mal Kontakt zur Homöopathie gehabt, leider erfolglos- daher hatte ich mich wieder abgewandt.

Erfolge durch schamanisches Heilen bei mir, meinem Sohn und früher bei meiner Hündin durfte ich erleben. Mache selber Reiki und betreibe Yoga (bin auch Yogalehrerin- arbeite jedoch nicht darin, da "normalen" Job). Bin also schon "offen".

Möchte hier schauen, was es noch für Lösungswege geben könnte außer dem Tod für meine Hündin.

Vielen Dank und liebe Grüße von Larissa

nach oben springen

#2

RE: Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 22.05.2014 16:55
von Johanna | 162 Beiträge | 1410 Punkte

Hallo Larissa,
Herzlich willkommen im Forum und viel Erfolg bei der Behandlung Deines Hundes. Auf jeden Fall kannst Du ihn homöopathisch begleiten, heilen oder Schmerzen lindern.
Ja-es gibt nicht nur Erfolge mit Homöopathie. Mitunter gibt es auch Sachen die sind echt schwer zu behandeln, oder sehr hartnäckig .Aber je mehr man dahintersteigt umso sicherer wird man in der Anwendung.

LG
Johanna

nach oben springen

#3

RE: Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 22.05.2014 20:04
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Auch von mir ein Willkommensgruß, Larissa.
Es kommt ziemlich oft vor, dass die Leute zu Anfang begeistert sind, dass sich ein Schnupfen oder eine Wunde mit ein paar Kügelchen prima heilen lässt, aber wenn es dann um "richtige" Krankheiten geht, funktioniert das meist nicht und sie wenden sich enttäuscht ab. Das liegt daran, das Homöopathie eben nicht so kinderleicht ist, wie es im Netz verbreitet wird. Man muss schon viel lernen - über die Eigenschaften der einzelnen Mittel, den Umgang mit den Repertorien, die richtige Dosierung, Beurteilung der Reaktion auf ein Mittel usw. Vor allem muss man sich auch medizinisches Grundwissen aneignen - z. B. um Reaktionen beurteilen zu können, ob das Mittel tief genug wirkt, oder ob es nur an der Oberfläche kratzt. Ist gerade auch bei Tieren wichtig, die können ja nix sagen.

Ich will dich nicht entmutigen, ganz im Gegenteil - die viele Lernerei lohnt sich. Für mich ist es immer noch wie ein Wunder, wenn ich merke, wie ein Mensch oder ein Tier (oder auch ich selbst) auf so einen winzigen Anstoß hin reagiert.
LG ilse


zuletzt bearbeitet 22.05.2014 20:05 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hi zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von freesoul
11 27.08.2015 22:25goto
von freesoul • Zugriffe: 714
Hallo Zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Elfriede
2 03.06.2014 18:39goto
von Wolfi • Zugriffe: 664
Hallo zusammen!
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Barbara
2 13.05.2013 00:59goto
von Wolfi • Zugriffe: 710
Hallo zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von medorrhinchen
3 13.01.2013 15:58goto
von Wolfi • Zugriffe: 614
hallo zusammen...
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von esperanza
4 13.01.2012 21:14goto
von Ulsch • Zugriffe: 630
Hallo zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von claudia
7 13.12.2011 17:38goto
von claudia • Zugriffe: 630
Hallo Zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von pippo
4 22.06.2011 10:56goto
von AnnaZenz • Zugriffe: 566
Hallo zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von AnnaZenz
3 28.04.2010 15:01goto
von Frank • Zugriffe: 570
Hallo alle zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von lieselotte
8 08.02.2009 18:37goto
von SepPulsLach • Zugriffe: 551

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 64 Gäste , gestern 222 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2536 Themen und 17208 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: