#1

Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 01.08.2015 15:11
von freesoul | 62 Beiträge | 535 Punkte

Was soll ich sagen, ich bin eigentlich auf der Suche nach Menschen die nicht nur gute, sondern auch schlechte Erfahrungen mit Homöopathie gemacht haben. Falls es hier Leute im Forum gibt, würde ich mich gerne austauschen, wenn es geht..Ich weiss gerade nicht genau was ich machen soll, da ich vor einigen Monaten nach einer Einnahme einer Hochpotenz extreme Überreaktionen hatte und ich kämpfe immer noch mit körperlichen und sonstigen seltsamen Nebenwirkungen die gar nicht mehr verschwinden.. hat jemand Erfahrung mit sowas oder war jemand schon in einer ähnlichen Situation? Es wäre schön, wenn euch was dazu einfällt...
Viele Grüße

nach oben springen

#2

RE: Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 01.08.2015 19:53
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Willkommen, freesoul,
Unangenehme Reaktionen kommen schon vor - einmal ihm Rahmen der Heilung, wenn das Mittel eine alte Beschwerde wieder hervorholt und dann ausheilt. Oder auch wenn ein unpassendes Mittel gegeben wurde, dann geben diese Reaktionen Hinweise auf das richtige Mittel. Oder wenn die Potenz zu hoch war, oder wenn die Dosierung nicht gestimmt hat, zu oft eingenommen.

Hast du mal im AMB nachgelesen, ob diese Symptome darin beschrieben sind?

Hattest du das Mittel verschrieben bekommen oder hast du es in Eigenregie genommen?

Ich hatte vor Kurzem auch zu kämpfen - hatte von meiner Hom. ein Mittel verschrieben bekommen, das zunächst gut wirkte. Dann wurde unsere Katze krank und ich habe ihr Lycopodium gegeben. Beim Auswaschen des Glases ist mir davon über die Hand gelaufen. Mein eigenes Mittel wirkte nicht mehr und ich hatte lange prima Lycopodiumsymptome.
LG ilse


nach oben springen

#3

RE: Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 01.08.2015 20:16
von freesoul | 62 Beiträge | 535 Punkte

Hallo ilse,

danke für Deine Antwort. Ist ja echt unfassbar mit dem Lycopodium..Ich weiss mittlerweile gar nicht mehr was ich von Homöopathie halten soll..Obwohl sie mir schon zweimal ganz viel geholfen hat. Aber nach diesem Horrortrip den ich erleben durfte (und teilweise immer noch)bin ich ganz ganz vorsichtig geworden. Das Mittel habe ich nicht selbst genommen, hat mir eine Heilpraktikerin gegeben in C1000,ich habe Zustände bekommen, körperlich und psychisch, sowas habe ich in meinem Leben nicht erlebt und ich will das auch niie wieder. Ich habe schon angefangen nachzulesen, als es mir so seltsam ging, was das Mittel macht und ich glaube sowas nennt man Arzneimittelprüfung? Ich habe versucht es so lange es geht auswirken zu lassen. Und jetzt langsam versucht mich ein Homöopath vorsichtig aus diesem Abtraum herauszuholen. Wenn ich ok bin werde ich mir echt nochmal überlegen ob ich jemals wieder zur Homöopathie greife. Aber ich glaube, ich reagiere ziemlich empfindlich, egal auf was.
Eins habe ich auch gelernt, ich werde nie wieder zu einem Heilpraktiker um die Ecke gehen, der mir Globulis einfach mal so rumprobiert

Liebe Grüße

nach oben springen

#4

RE: Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.08.2015 10:28
von homöoslave | 811 Beiträge | 5015 Punkte

Hallo

"..Ich weiss mittlerweile gar nicht mehr was ich von Homöopathie halten soll."

ja freesoul - auf jedenfalls eins: sie bewirkt was!!!!!!

Menschen reagieren halt ganz unterschiedlich auf unsere Mittel - eben individuell - ist doch im Grunde toll.

heißt für Dich halt einen richtig guten Homöopathen suchen und vor allem vorsichtig mit Selbstversuchen.

Ja und die Naturheilkunde-Heilpraktiker - "Welt" ist halt ein wirklich weites Feld - es gibt solche und solche
dass heißt eben auch das man für sich das Richtige suchen und finden muß


Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#5

RE: Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.08.2015 11:06
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Zitat
ich glaube sowas nennt man Arzneimittelprüfung



Ja, sowas kann vorkommen - das einzig Schöne daran : Es ist ein Beweis, dass die Kügelchen tatsächlich eine Wirkung haben ...
Ich gestehe, ich habe nach meiner Lycopodium-Prüfung nichts zum Antidotieren eingenommen, um nicht noch mehr Durcheinander anzurichten. Und was habe ich draus gelernt? Immer schön Gummihandschuhe anziehen, auch wenn's mal schnell gehen soll.
Immerhin hat Lyc bei unserer Katze prima gewirkt.

Zitat
Ich habe versucht es so lange es geht auswirken zu lassen.


Das war ein Fehler. Du hättest das gleich der HP berichten sollen.

Zitat
Wenn ich ok bin werde ich mir echt nochmal überlegen ob ich jemals wieder zur Homöopathie greife. Aber ich glaube, ich reagiere ziemlich empfindlich, egal auf was.



Nicht gleich hinschmeißen! Überleg mal: So ein Kügelchen kann nur das aus dir herausholen, was bei dir angelegt ist. Es gibt nur einen Impuls und der Körper reagiert nur darauf, wenn er den Impuls erkennt - wenn der sozusagen "den Nerv getroffen hat". Wenn er ihn nicht erkennt, passiert gar nichts - es sei denn, du wirfst ständig weiter diese Kügelchen ein, dann reagiert er irgendwann chaotisch. Er bringt "Prüfsymptome" hervor. Diesen Effekt macht man sich ja bei den Arzneimittelprüfungen an Gesunden zunutze. Man kann dann sagen: Mittel X ruft bei Gesunden diese Symptome hervor und kann deshalb bei Kranken genau diese Symptome heilen.

Wenn man weiß, dass jemand sehr empfindlich reagiert, kann man das Mittel stark verdünnt einnehmen lassen, in Wasser gelöst,
in niedrigeren Potenzen oder in Q-Potenzen usw. Also nicht gleich die Flinte ins Korn schmeißen - speziell weil du ja vorher schon gute Erfahrungen gemacht hattest. Halt uns auf dem Laufenden.
LG ilse


nach oben springen

#6

RE: Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 02.08.2015 11:54
von freesoul | 62 Beiträge | 535 Punkte

Also erstmal danke dass ihr so viel und so schnell antwortet :)

ich halte euch auf dem laufenden ;). Ich hatte übrigens sofort die Heilpraktikerin angerufen, als ich gemerkt habe da stimmt etwas nicht. Sie wollte dann damit gar nichts mehr zu tun haben, ihre Antwort war: Ich bin raus aus der Sache, dann habe ich Sie falsch eingeschätzt. Ich passe jetzt definitv mehr auf wem ich vertraue und höre auf mein Bauchgefühl.

Grüüsse

nach oben springen

#7

RE: Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 03.08.2015 18:18
von homöoslave | 811 Beiträge | 5015 Punkte

Hallo

hääää?

was war daß denn für ne Heilpraktikerin - von wegen aus der Sache raus sein???

zu einer seriösen Behandlung gehört lege artis die Bewertung der Mittelwirkung auf jedenfall dazu.

Globuli verschrieben sind schnell - aber die Wirkung richtig zu beurteilen gehört zur Homöopathischen Heilkunst einfach dazu:

Tschuldigung - aber so einfach ne Hochpotenz - und das ist eine C 1000 - zu verschreiben und was danach geschieht zu ignorieren ist nicht nur fahrlässig?

Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#8

RE: Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 03.08.2015 19:27
von freesoul | 62 Beiträge | 535 Punkte

Hallo,

sicher ist das fahrlässig, zumal ich vorher ausdrücklich nachgefragt habe ob etwas schlimmes passieren kann(nein, was soll denn da passieren war da die Antwort). Ich bin dann ja auch noch im Krankenhaus gelandet und so Sachen. Habe sie dann nochmal angerufen, das hat sie gar nicht interessiert, sie meinet aber sie hätte wohl ihre Haftpflichtversicherung angerufen :D. Mir fehlten und fehlen immer noch die Worte. Es war einfach ein Riesenfehler und ich kann einfach nur hoffen dass sich alles wieder normalisiert. Deswegen würde ich mich ja auch gerne mit anderen Leuten unterhalten denen ähnliches widerfahren ist. Das schlimme ist auch noch, ich kann gar nichts beweisen. Ich verstehe auch nicht wieso mich das so umgehauen hat und ich mich monatelang nicht regenerieren kann.

Viele Grüsse

nach oben springen

#9

RE: Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 04.08.2015 10:59
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Hallo, freesoul
um zu klären, was da bei dir abgelaufen ist, müsste man wissen, welche Symptome du vor der C1000 hattest, welche danach auftraten, was die Ärzte im Krankenhaus diagnostiziert haben. Es könnte ja auch sein, dass das homöopathische Mittel total unpassend war und gar nichts bewirkt hat und die vorher schon bestehende Krankheit einfach nur schlimmer wurde oder eine weitere Krankheit dazukam.
Rechtlich dürfte es schwer sein, etwas auszurichten, denn jeder Gutachter würde die homöopathische Behandlung als Ursache von vorn herein ausschließen. Der HP wäre höchstens vorzuwerfen, dass sie dir nutzlose Kügelchen gegeben hat, anstatt dich zu einem kompetenten Mediziner zu schicken.
LG ilse


nach oben springen

#10

RE: Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 27.08.2015 13:50
von freesoul | 62 Beiträge | 535 Punkte

Hallo,
Ich möchte kurz noch etwas zu diesem thema schreiben.ich habe meine unterlagen von der heilpraktikerin angefordert.dort stehen sachen,die nicht stimmen,das ist unglaublich.sie hat vermerkt,das mittel(welches üble auswirkungen hatte)hätte mir früher mal sehr gut geholfen .ausserdem hat sie geschrieben,ich hätte alle gespräche mit dem handy aufgezeichnet.das stimmt alles nicht!!ich habe ihr dann geschrieben und gefragt wie sie bitte darauf kommt und am nächsten tag ein schreiben erhalten,ich soll zu meinem anwalt gehen wenn ich ansprüche gegen sie habe=-O
was würdet ihr tun?ich bin sprachlos und ratlos.ich weiss das ist hier kein juraforum oder sowas aber ich finde das verhalten echt daneben.

nach oben springen

#11

RE: Hi zusammen

in Neue Mitglieder stellen sich vor 27.08.2015 21:32
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Ist die Heilpraktikerin in einem Berufsverband (steht meist im Briefkopf)? An den könntest du dich wenden - wenn nicht, ist das örtliche Gesundheitsamt zuständig. Oder du schaltest mal in eurer Regionalzeitung eine kleine Anzeige: "Wer hat in unserer Gegend auch schlechte Erfahrungen mit Heilpraktikern gemacht" oder so ähnlich (auf keinen Fall aber den Namen der HP nennen).
LG ilse


zuletzt bearbeitet 27.08.2015 21:43 | nach oben springen

#12

Hallo, Ich möchte kurz noch etwas zu diesem thema schreiben.ich habe meine unterlagen von der heilpraktikerin angefordert.dort stehen sachen,die nicht stimmen,das ist unglaublich.sie hat vermerkt,das mittel(welches üble auswirkungen hatte)hä

in Neue Mitglieder stellen sich vor 27.08.2015 22:25
von freesoul | 62 Beiträge | 535 Punkte

Hallo ilse,
Ja sie ist in so einem verband.ich muss mal gucken was ich jetzt mache..ich hatte übrigens phosphor bekommen

Viele grüsse :)

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hallo Zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Elfriede
2 03.06.2014 18:39goto
von Wolfi • Zugriffe: 664
Hi zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von larissa
2 22.05.2014 20:04goto
von ilse • Zugriffe: 626
Hallo zusammen!
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Barbara
2 13.05.2013 00:59goto
von Wolfi • Zugriffe: 710
Hallo zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von medorrhinchen
3 13.01.2013 15:58goto
von Wolfi • Zugriffe: 614
hallo zusammen...
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von esperanza
4 13.01.2012 21:14goto
von Ulsch • Zugriffe: 630
Hallo zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von claudia
7 13.12.2011 17:38goto
von claudia • Zugriffe: 630
Hallo Zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von pippo
4 22.06.2011 10:56goto
von AnnaZenz • Zugriffe: 566
Hallo zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von AnnaZenz
3 28.04.2010 15:01goto
von Frank • Zugriffe: 570
Hallo alle zusammen
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von lieselotte
8 08.02.2009 18:37goto
von SepPulsLach • Zugriffe: 551

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 73 Gäste , gestern 222 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2536 Themen und 17208 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: