#1

Promi's / Silicea

in Allgemeines zur Homöopathie 26.11.2008 12:50
von Heidjerin (gelöscht)
avatar

Geschrieben am 03.02.2006 22:16von Ulla

Liebe Foris,
welchen Promi's würdet ihr das AMB Sil. "aus dem Bauch heraus" zuordnen? Es können auch (längst) Verstorbene sein!
Ilse, bitte weghören, da ja keine Symptome (mehr) abgefragt werden können...

Trotzdem interessierte
LG
Ulla

In Antwort auf:
Liebe Ulla und Mitleser,

ganz oberflächlich würde ich z.B. an Marlene Dietrich denken, wegen ihrer preußischen Korrektheit, der kühlen Ausstrahlung, dem Blond, der Härte gegenüber sich und ihrer Mitmenschen und ihrer kristallinen Schönheit, ihrer Brillianz. Sie wirkt hart aber zerbrechlich, unelastisch.

Nur damit mal jemand hier was gesagt hat...

LG,
Susi


In Antwort auf:
Hallo Ulla,
hallo Susi,

da ich es nicht so mit Schaupielern habe, konnte ich zum direkten Vergleich nicht viel sagen.

Zu Silicea Persönlichkeiten schon:

sehr kultiviert, intellektuell und subtil, zart aber entschlossen, präziser Verstand, starkes Interesse an geistigen und spirituellen, Entschlossenheit und Hartnäckigkeit, Integrität um hier nur so einige Aspekte von Silicea aufzuführen.

Liebe Grüße aus der Schneifel
Frank


In Antwort auf:
Hallo Susi,
schön, dass hier jemand mal was gesagt hat! Herzlich willkommen im Forum!

Hallo Susi (nochmal) und Frank,
Frank, da du es ja nicht so mit SchauspielerInnen hast. Elke Heidenreich dürfte dann wohl bekannt sein? Die wurde bei mir als Sil. "entlarvt".

Männliche Silicea's??? Gibt's die?

Nu ja, ist wohl alles ZU spekulativ! Also lassen wir das lieber, führt eh zu nichts.

LG,
Ulla


In Antwort auf:
Liebe Ulla,

Zitat:


Männliche Silicea's??? Gibt's die?



Ja, warum denn nicht? Na klar! Sehr kultivierte, hochsensible, übergenaue und unter Lampenfieber (aus unbegründeten Versagensängsten) leidende perfektionistische Künstler. Mir fallen einige Pianisten ein, die Siliceaverdächtig sein können: Arturo Benedetti Michelangeli und Glenn Gould. Sie traten lieber gar nicht auf und zahlten hohe Vertragsstrafen, wenn irgendetwas nicht genau paßte: Falsches Publikum, falsches Instrument (z.B. Steinway statt Bösendorfer oder umgekehrt). Gould produzierte aus lauter Perfektionismus nur noch im Studio, er haßte Live-Auftritte und konnte ausrasten, wenn jemand hustete oder mit einem Stück Papier raschelte. Benedetti Michelangeli machte, nachdem er schon weltberühmt war, einige Jahre Pause, weil er "das primitive Bim-Bam-Bum diese Instrumentes nicht mehr ertragen" konnte.
Silicea ist das chronische Pulsatilla, und die Differenzialdiagnose zwischen diesen Mitteln ist oft außerordentlich schwierig, besonders bei Männern und bei Kindern, die diese Mittel auch brauchen können, obwohl es mehrheitlich "Frauenmittel" sind.
Liebe Grüße,
Thomas



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Silicea stellt sich vor
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Silicea
3 30.05.2012 13:22goto
von Silicea • Zugriffe: 598
Silicea nach Mercurius?
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von ilse
0 28.11.2008 10:49goto
von ilse • Zugriffe: 882
Traum
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Heidjerin
0 26.11.2008 08:04goto
von Heidjerin • Zugriffe: 510

Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Maria
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste und 1 Mitglied, gestern 224 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2498 Themen und 16910 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :