#1

Mikrobiologie der Miasmenlehre

in Allgemeines zur Homöopathie 11.10.2017 11:28
von raterz | 212 Beiträge | 1180 Punkte

Guten Tag,
wir wissen ja, dass die Miasmen vererbt werden und diese ursprünglich mit Infektionskrankheiten zu tun haben. (Außer die Psora vermutlich - sind ja parasiten).

Wäre es denn möglich, dass die Vererbung tatsächlich auf mikrobiologischer Ebene statt finden könnte? Das würde bedeuten, dass chronische Krankheiten möglicherweise auch auf chronischen Infektionen mit Treponema Bakterien und Gonokokken beruhen könnte, die über die Schwangerschaft weiter gegeben werden.

Das müsste sich sogar womöglich mit Antikörper Tests beweisen lassen. Weiß jmd. ob das schonmal jemand probiert hat?

Ich weiß, dass ich syphilis miasma habe und werde mal in einem selbsttest im labor nach erhöhten AK suchen.

Bin schon gespannt ^^

nach oben springen

#2

RE: Mikrobiologie der Miasmenlehre

in Allgemeines zur Homöopathie 11.10.2017 12:44
von Bornis | 231 Beiträge | 1275 Punkte

Morgen,
Nein ist mir nicht bekannt, ich weiß allerdings, dass hier die Schulmedizim langsam aber sicher in diese Schiene reinforscht ( denke das dies "gedeckelt" wird).
Wo ich das her habe, kann ich mich nicht erinnern. Es ist aber meiner Meinung nach so, dass erkannt wurde, das bestimmte Erkrankungen, wie z.B. Tuberkulose und Syphillis etc. das Erbgut angreifen und dort sich "reinschreiben". Das Genom wird durch die Bakterien, Vieren und bestimmte andere Prozesse überschrieben, so dass das Gedächntis, das im Genpool existiert getäuscht wird und die Famile anfällig für diese Erkrankung wird....Analog unserer herrschenden Meinung... und es gab ja eine "Durchseuchung" mit Tripper Siphills und Co. Welche durch Antibiotka ja gut behandelt werden konnte.... die veränderten Gene haben sich aber nicht repariert... da kann man forschen, nur das halt ein gesunder Mensch gesucht wird, der noch nicht betroffen ist.... dann kann man vergleichen ...
Da gibt es viel zu tun, viel Spass
spannend und mal sehen was die Zukunft so bringt


zuletzt bearbeitet 11.10.2017 12:45 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gruß aus Frankreich
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Maria
2 23.07.2018 07:20goto
von Wolfi • Zugriffe: 4793
Hallo ihr,
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von Aurina
1 11.03.2013 11:28goto
von Frank • Zugriffe: 434
Miasmatische Zuordnung
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Ulla
0 28.11.2008 16:15goto
von Ulla • Zugriffe: 1043
Miasmatische Krebstherapie
Erstellt im Forum Allgemeines zur Homöopathie von Medusa
0 28.11.2008 15:23goto
von Medusa • Zugriffe: 1533

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Claudia5
Besucherzähler
Heute waren 55 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 80 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2519 Themen und 17070 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: