#1

Dosierungsfrage

in Allgemeines zur Homöopathie 23.07.2015 22:35
von Zuiop | 19 Beiträge | 170 Punkte

Hallo!
Ich habe eine Potenz- bzw. Dosierungsfrage:
Neulich roch ich am 2. Glas von Opium LM 6 Globuli. Da Wirkung schnell nachlies, sagte meine Homöopathin ich solle am 2. Glas nippen, statt zu riechen. Fühlte mich 10 tage sehr schlecht und überdosiert danach. Als wirkung bzw Nebenwirkung nachlies roch ich wieder am 2. glas. Dann war ich sehr traurig und fühlte mich unterdosiert. Dann sollte ich am 2. glas von opium LM 7 flüssig riechen. In der Vorbereitung dazu hantierte ich mit dem unverdünnten LM7 rum und schüttete 1/3 der flüssigkeit weg. Plötzlich ging es mir total gut und ich begriff erst jetzt, dass ich unbedacht das unverdünnte LM7 eingeatmet hatte. Alles war super, war nur sehr müde, nach meinem Gefühl minimal überdosiert. Jetzt lässt die Wirkung nach 4 tagen nach und ich weiß nicht, wie ich jetzt weiter vorgehen soll. Meine homöopathin sagt: etwas kürzer an LM 7 direkt riechen. Ich weiß ja aber gar nicht, wie lange ich beim ersten mal dran roch, bzw wie weit ich mit meiner Nase von der Flasche weg war! Wenn ich jetzt aber nur am 2. glas rieche, habe ich Sorge, dass das wieder zu wenig ist, weil der Reiz vorher ja viel stärker war. Rieche ich am ersten Glas habe ich bedenken, dass ich, wenn s mir nicht gut geht nicht beurteilen kann, obs über oder unterdosiert ist. Ich bin so ängstlich, weil ich immer gleich so krass reagiere!!! Deswegen rieche ich ja inzwischen nur noch. Meine homöopathin ist leider erdtmal im Urlaub, sonst würd ich sie einfach noch mal anrufen!
Danke für Eure Unterstützung, tina

nach oben springen

#2

RE: Dosierungsfrage

in Allgemeines zur Homöopathie 23.07.2015 22:37
von Zuiop | 19 Beiträge | 170 Punkte

Kurzer nachtrag: oder würde es sinn machen jetzt am 2. glas von opium LM 8 zu riechen?

nach oben springen

#3

RE: Dosierungsfrage

in Allgemeines zur Homöopathie 24.07.2015 11:03
von ilse • Administratorin | 2.692 Beiträge | 11337 Punkte

Auweia - so ganz blick ich da nicht durch.
Normalerweise nimmt man LM-Potenzen regelmäßig in gleichmäßigen Abständen ein. Der Sinn ist, dass man eventuelle Überreaktionen dadurch kappt. Nicht warten, bis es wieder schlechter geht. Man lässt sie also nicht über längere Zeit auswirken (wie bei den C- oder D-Potenzen).

Logisch wäre: wenn es dir durch das versehentliche Riechen beim Hantieren mit dem Originalfläschchen LM 7 vier Tage besser ging, würde ich im Abstand von jeweils 3 Tagen dran riechen, und zwar kontrolliert: Verschlossenes Fläschchen jeweils vor dem Riechen 3-mal auf die Handfläche klopfen. Dann 1-mal kurz mit der Nase drüber, 3 cm Abstand und Luft normal einziehen (nicht stark schnüffeln!).

Ganz wichtig: beim Hantieren mit dem Fläschchen Wegwerfhandschuhe anziehen, damit nichts aus Versehen an die Haut kommt. Und nicht immer gleich in Panik kommen, wenn ein Symptömchen auftaucht, irgendwie muss der Körper ja auf das Mittel reagieren. Außerdem genau notieren, wann und welche Symptome auftreten zur Info für deine HP.

Berichte mal, ob es so klappt.
LG ilse


nach oben springen

#4

RE: Dosierungsfrage

in Allgemeines zur Homöopathie 24.07.2015 19:47
von Zuiop | 19 Beiträge | 170 Punkte

Das sind super Hinweise und Tips, danke!

nach oben springen

#5

RE: Dosierungsfrage

in Allgemeines zur Homöopathie 12.08.2015 20:06
von Zuiop | 19 Beiträge | 170 Punkte

Hier meine Rückmeldung:
Unverdünnt dran riechen stellte sich zu starker Reiz heraus. Die Urlaubsvertetung meiner Homöopathin empfahl das Mittel nachts unters Kopfkissen zu legen. Das zeigte sich als zu geringer Reiz. Nun hab ich gestern am 3. Glas von Opium LM VII gerochen und bisher fühlt sich das gut an!
Herzliche Grüße🙋🏼

nach oben springen

#6

RE: Dosierungsfrage

in Allgemeines zur Homöopathie 13.08.2015 20:16
von ilse • Administratorin | 2.692 Beiträge | 11337 Punkte

Ich halte dir die Daumen. Und wie gesagt, nicht gleich hinschmeißen, wenn es mal wieder unangenehm werden sollte - homöopathische Heilung bei tiefsitzenden KH ist nun mal kein Zuckerschlecken.
LG ilse


nach oben springen

#7

RE: Dosierungsfrage

in Allgemeines zur Homöopathie 16.08.2015 13:34
von Zuiop | 19 Beiträge | 170 Punkte

Danke! Nein, das ist nicht das Thema.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rückkehr zur Homöopathie -ein freundliches Hallo
Erstellt im Forum Neue Mitglieder stellen sich vor von dette
5 12.08.2011 16:45goto
von dette • Zugriffe: 444

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marion
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 137 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2515 Themen und 17043 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: