#26

RE: Morbus Sudeck

in Allgemeines zur Homöopathie 10.10.2012 23:22
von seserass | 233 Beiträge | 241 Punkte

Zitat von AnnaZenz im Beitrag #23
...wie bei dem Ruta-Katzen-Fall, das Akutmittel ebenso gut auf allen Eben wie ein Konstimittel wirken. Deswegen ist es ja auch schwer, nicht immer sinnvoll, Akut und Konstimittel zu trennen.



Bei dem Katzenfall hatte ich auch das Glück, daß er in einer akuten Situation vorgestellt wurde - auch wenn es eine chronische Schwachstelle getroffen hatte.
Rute wäre bestimmt nicht meine erste Wahl gewesen, wenn der Kater mir vor dem Unfall mit seinem wackeligen Gang vorgestellt worden wäre. ;-)
Bei akut vorgestellten Patienten konzentriere ich mich auch vorwiegend auf die aktuellen Zeichen, es sei denn, ich hätte sie vorher schon in der Behandlung gehabt und die Umstände und Symptome sprechen nicht gegen ihr konstitutionelles Mittel.
Die Sudek-Patienten kommen ja leider viel später nach dem auslösenden Trauma. Das ist dann eh schon wesentlich komplizierter den Ansatz zu finden.

Anna, ich glaube ich habe dich jetzt auch schon besser verstanden. Konstitutionsmittel/Konstitutionstherapie wird oft auch (in meinen Augen) etwas missbräuchlich benutzt - du weißt schon: diese "Typenmittel". Aber daß du was anderes meinst, kam jetzt auch für mich zum Ausdruck.

Pfleg dich erstmal und gute Besserung
LG annett


zuletzt bearbeitet 10.10.2012 23:25 | nach oben springen

#27

RE: Morbus Sudeck

in Allgemeines zur Homöopathie 19.10.2012 11:23
von AnnaZenz | 927 Beiträge | 927 Punkte

Hallo,

Konstitutionsbehandlung bezieht sich eigentlich auf alles, was nicht akut behandelt wird. Das trifft eigentlich auf alles zu, was nicht eindeutig akut ist. in den allermeisten Fällen geht es dabei natürlich um das Konsti-Mittel, aber es geht ebenso darum zu erkennen, wenn es Heilunghindernisse, Blockaden, absolut unpassende Lebensweisen und Lebensituationen gibt.
Auch das denken von DEM einen Mittel für einen Patienten ist meist falsch, die wenigsten Menschen sind durch und durch ein Mittel, meist ist es eine Entwicklung.


- Was ist darf sein, was sein darf wandelt sich -

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Claudia5
Besucherzähler
Heute waren 65 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 88 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2519 Themen und 17070 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online: