#1

Homöopathie zu Unrecht für unwirksam erklärt? http://www.gesundheit-aktiv.de/index.php?option=com_content&view=article&id

in Allgemeines zur Homöopathie 11.04.2017 17:30
von ilse • Administratorin | 2.692 Beiträge | 11337 Punkte
zuletzt bearbeitet 11.04.2017 17:33 | nach oben springen

#2

RE: Homöopathie zu Unrecht für unwirksam erklärt? http://www.gesundheit-aktiv.de/index.php?option=com_content&view=article&id

in Allgemeines zur Homöopathie 12.04.2017 20:52
von raterz | 210 Beiträge | 1170 Punkte

Guter Beitrag!

nach oben springen

#3

RE: Homöopathie zu Unrecht für unwirksam erklärt? http://www.gesundheit-aktiv.de/index.php?option=com_content&view=article&id

in Allgemeines zur Homöopathie 13.04.2017 12:32
von homöoslave | 782 Beiträge | 4855 Punkte

Hallo


ja Danke Ilse.

Die Herausgeber solcher Studien schneiden sich ja eigentlich ins eigene Fleisch wenn sie ihre Arbeit nicht
gescheit machen.


Leider wird das an der tatsächlichen Akzeptanz der Homöopathie auch nichts ändern.
Wir sehen es ja aktuell : sind "Alternative Wahrheiten" erst in die Welt gesetzt, sind
sie nicht mehr aus den Köpfen zu bringen, - und werden irgendwann wirklich für eine Mehrheit
zur Tatsache.


LG
Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marion
Besucherzähler
Heute waren 66 Gäste und 1 Mitglied, gestern 134 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2515 Themen und 17043 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :