#1

Anfänger

in Neue Mitglieder stellen sich vor 19.02.2016 13:57
von comixsr | 1 Beitrag | 20 Punkte

Hallo,
seit etwa 1/2 Jahr beschäftige ich mich in meiner Freizeit intensiv mit Homöopathie. Hauptsächlich habe ich dabei Bücher gelesen (von Hahnemann über Dorcsi und Vithoulkas zu Mangialavori, und die bekannten dazwischen). Ich entwickle mich momentan vom Saulus zum Paulus und akzeptiere nun die klassische Homöopathie als wesentliche Heilmethode.
Bei diesem theoretischen Zugang ist mir natürlich klar geworden, dass Erfahrung bei der Homöopathie essentiell ist. So überlege ich nun, wie ich da meinen Weg gestalten werde.
Ich bin Mathematiker, 56 Jahre und arbeite in der Softwarebranche.
Viele Grüße

nach oben springen

#2

RE: Anfänger

in Neue Mitglieder stellen sich vor 19.02.2016 19:55
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Herzlich willkommen!

Zitat
Ich entwickle mich momentan vom Saulus zum Paulus



Das ist gar nicht so selten. Ich hab auch so einen homöopathischen Spätentwickler aus der mathematisch/naturwissenschaftlichen Ecke zu Hause. Oder hier: http://www.welt.de/wissenschaft/article2...moeopathie.html

Das baut auf, gerade wenn mal wieder Hetzkampagnen im Gange sind.
LG ilse


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste , gestern 242 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2536 Themen und 17208 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: