#1

Thalassaemie

in Allgemeines zur Homöopathie 31.08.2011 13:16
von evapierron | 131 Beiträge | 166 Punkte

Hallo an alle,
die Patientin hat Thalassämie minor,d.h.sie ist selbst nicht schwer erkrankt,kann die Krankheit aber übertragen.
Jetzt ist sie schwanger und der Hb Wert ist stark gesunken.Sie ist total müde und erschöpft und jede Betätigung fällt ihr schwer.
Der Ferritinwert(Speichereisen)ist allerdings hoch!!
Sie ist also genügend mit Eisen versorgt,es wird aber nicht in die Erythrocyten eingelagert.
Kann man hier eine homöopathische Eisenverbindung geben um die Eisenverteilung zu beeinflussen oder ist das eher gefährlich?
Das Speichereisen könnte ja dann auch erhöht werden statt desHb Wertes.
Ich weiss nicht ,ob ich ihr eher etwas Allgemeines gegen Erschöpfung empfehlen soll.
LG Eva

nach oben springen

#2

RE: Thalassaemie

in Allgemeines zur Homöopathie 31.08.2011 14:29
von AnnaZenz | 927 Beiträge | 927 Punkte

Ich habe selber diese Erkrankung und meine Mama auch.
Die Eisenverteilung kannst du nicht ändern. Das ist ganz normal bei der Erkrankung das mehr als genug Eisen da ist aber auf Grund des Genetischen Defektes kann das nicht in die Blutkörperchen eingebaut werden, das ist unabhängig von der Schwangerschaft so.
Allgemein kann man versuchen mit Schüsslersalzen (Kali-p) die Erschöpfung zu mindern, jedoch ist das nun mal auch normal bei Thalasämie in der Schwangerschaft.

Der Hb kann auch bis auf 8 runter gehen ohne das es schlimm wäre. Dann heißt es eben stillhalten und warten bis es rum ist. Es gibt mittlerweile ein Verfahren auch diesen Mensch Blut zu transfundieren, jedoch belastet es immer die Leber, was in einer Schwangerschaft sehr ungünstig sein kann.

Sie kann die Krankheit auch nicht übertragen nur vererben, was nicht zwangsläufig passiert. Das Kind kann ganz gesund sein.

Konzentriere dich auf die gesamte Konstitution und handle demnach.


- Was ist darf sein, was sein darf wandelt sich -

zuletzt bearbeitet 31.08.2011 14:32 | nach oben springen

#3

RE: Thalassaemie

in Allgemeines zur Homöopathie 31.08.2011 18:43
von evapierron | 131 Beiträge | 166 Punkte

Danke Anna,
Ich dachte an China,das passt auch zur Konstitution.
Ist übrigens ein Problemfall.
Ich melde mich wieder
Eva

nach oben springen

#4

RE: Thalassaemie

in Allgemeines zur Homöopathie 13.10.2011 16:19
von evapierron | 131 Beiträge | 166 Punkte

Da bin ich wieder,
nach Annas Erklärung habe ich mich nicht auf das Eisen sondern auf die Konstitution konzentriert.
Ich habe ihr tatsächlich China empfohlen und zwar aus folgenden Gründen:
Grosse Schwäche nach Flüssigkeits-und Blutverlust
geistige und körperliche Überanstrengung(alles ist zuviel)
Verdauungsschwäche mit Blähungen
blasses Gesicht,Augen eingefallen mit dunklen Ringen
allgemeines Kältegefühl
Druck und Wärme bessern
Nach ca 2 Wochen hatte sich noch nichts geändert,der Hb Wert ist aber auch nicht gesunken(8,5).Ausserdem nimmt sie Vitamin B-Komplex ein.
Als ich schon anfing mich nach anderen Mitteln umzusehen,ging es ihr dann langsam besser.Im Moment fühlt sie sich relativ wohl und wenn der Hb Wert nicht unter 8 geht braucht sie auch keine Transfusion.
Was natürlich bleibt ist die Angst,ob das Kind gesund ist.
Ich hoffe,dass alles gut geht.
LG Eva

nach oben springen

#5

RE: Thalassaemie

in Allgemeines zur Homöopathie 14.10.2011 10:01
von AnnaZenz | 927 Beiträge | 927 Punkte

Das ist insgesamt ein gutes Ergebnis für diese Lage. Weiter den HB im Auge behalten, gegen Ende der SS kann es nochmal etwas absacken, da könnte dann nochmal ein Mittel erforderlich sein.


- Was ist darf sein, was sein darf wandelt sich -

nach oben springen

#6

RE: Thalassaemie

in Allgemeines zur Homöopathie 14.10.2011 11:32
von evapierron | 131 Beiträge | 166 Punkte

Hi, Anna,
sie war heute beim arzt: HB 9,5 !!!!!!!!
aber jetzt kommt erst die "anämische Zeit" in der Schwangerschaft.

nach oben springen

#7

RE: Thalassaemie

in Allgemeines zur Homöopathie 17.10.2011 09:57
von AnnaZenz | 927 Beiträge | 927 Punkte

Super! Das ist ein Top Ergebnis. Ich habe, als Betroffene etwas mit diesen Thema vertraut, noch nie gehört, das ohne Transfusion oder ähnliches der HB in der SS wieder eindeutig ansteigt. Das ist richtig toll.


- Was ist darf sein, was sein darf wandelt sich -

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Claudia5
Besucherzähler
Heute waren 65 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 88 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2519 Themen und 17070 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online: