#1

zoomagnetisch

in Allgemeines zur Homöopathie 19.10.2010 11:17
von Heidjerin (gelöscht)
avatar

Könnt ihr mir sagen, was mit dem Ausdruck "zoomagnetisch" gemeint ist (z.B. zoomagnetische Ahnungen u.a. bei Acon)?


Lieber Gruß
Brigitte

nach oben springen

#2

RE: zoomagnetisch

in Allgemeines zur Homöopathie 19.10.2010 20:10
von ilse • Administratorin | 2.703 Beiträge | 11422 Punkte

Hallo, Brigitte,
guck mal hier: http://www.peter-hug.ch/lexikon/Zoomagnetismus
LG ilse


zuletzt bearbeitet 19.10.2010 20:11 | nach oben springen

#3

RE: zoomagnetisch

in Allgemeines zur Homöopathie 19.10.2010 21:49
von ilse • Administratorin | 2.703 Beiträge | 11422 Punkte

Heute nacht träume ich garantiert von Zoomagnetismus ... Aber ich glaube, ich habe die Ahnungen von Aconitum geknackt.

Ich nehme an, es sind Ahnungen, wie sie durch Mesmerisieren (Zoomagnetismus) hervorgerufen werden können - also z. B. Prophezeiungen, Übersinnliches.

Gemüt; PROPHEZEIEN; sagt die Todeszeit voraus (3) : Acon., arg-n., thea.
Gemüt; HELLSICHTIGKEIT (29) : acon., anac., androc., anh., arn., benz., bry., calc., cann-i., carc., crot-c., dat-a., hydro-c., hyos., lach., lyss., m-arct., med., nabal., nux-m., op., phos., pyrus, sil., stann., stram., tarent., valer., verat-v.

Das lese ich jedenfalls hier heraus:
http://books.google.de/books?id=g5wYAAAA...hnungen&f=false

Link öffnet auf Seite 7, Zoomagnetische Fragmente von Stapf, beginnt auf S. 1.

Stapf geht es darum, dass Mesmerisieren evtl. nach dem homöopathischen Prinzip eingesetzt werden könnte, weil es die Symptome, die es bei Kranken heilt, bei Gesunden hervorbringen kann. Und er schreibt, dass durch (allzu) starkes Mesmerisieren seltsame Erscheinungen hervorgerufen werden, vor allem im geistigen Bereich (S. 14 - eine höhere, gleichsam geistige Qualität verleiht ...). Dadurch kam ich drauf.
LG ilse


zuletzt bearbeitet 19.10.2010 22:03 | nach oben springen

#4

RE: zoomagnetisch

in Allgemeines zur Homöopathie 19.10.2010 23:29
von Heidjerin (gelöscht)
avatar

Zitat von ilse
Heute nacht träume ich garantiert von Zoomagnetismus ...



Oh je, hast du dich da dermaßen reingekniet? Bönninghausen ist Schuld (), der hat den Ausdruck öfter verwendet.

Ich lese mir die Ausführungen von Zapf morgen durch, heute bin ich nicht mehr aufnahmefähig. Vielen Dank schon mal für deine Nachforschungen.

Gute Nacht und schöne Träume (nicht unbedingt von Zoomagnetismus )


Lieber Gruß
Brigitte

nach oben springen

#5

RE: zoomagnetisch

in Allgemeines zur Homöopathie 20.10.2010 11:27
von Heidjerin (gelöscht)
avatar

Zitat von ilse
Ich nehme an, es sind Ahnungen, wie sie durch Mesmerisieren (Zoomagnetismus) hervorgerufen werden können - also z. B. Prophezeiungen, Übersinnliches.



Ja, ich denke auch, so wird es gemeint sein. Danke für deine Mühe, ilse.

Übrigens, bei dem Link zu Zapf finde ich gar nichts von Mesmerisieren (???). Weder auf Seite 1 noch auf Seite 14. Ich habe diverse Seiten gelesen, aber da geht es immer nur um die Diätetik. Vielleicht brauche ich aber auch eine neue Brille


Lieber Gruß
Brigitte

nach oben springen

#6

RE: zoomagnetisch

in Allgemeines zur Homöopathie 20.10.2010 17:03
von ilse • Administratorin | 2.703 Beiträge | 11422 Punkte

Brigitte, so was zu recherchieren macht mir Spaß. Abgesehen davon hatte ich das Wort Zoomagnetismus noch nie gehört, das hat mich gereizt. So was passiert mit zunehmendem Alter doch sehr selten.

Irgendwo kommt Mesmerisieren vor, pfilleicht im 1. Heft - auch wie man mit den Händen streichen muss usw.
Ich hatte auch noch was von Bönninghausen mit zoomagnetisch gefunden. Da ging's um die Einschleppung der Psora nach Amerika und wie sie sich mit der Syphilis vermischte. Zoomagnetisch wurde da im übertragenen Sinn verwendet im Sinne von "durch Kontakt übertragen/anstecken".
Das erklärt sich daraus, dass man zur Zeit des Mesmerisierungs-Hypes drauf kam, dass ein Kranker durch engen Kontakt, durch Zusammenleben mit einem Gesunden seine Krankheit auf den Gesunden übertragen kann. Der Ansatz war ja schon mal erstaunlich - der Umkehrschluss allerdings weniger: Denn man glaubte auch, dass durch den engen Kontakt ein Gesunder seine Gesundheit auf den Kranken übertragen kann.

Man wird alt wie eine Kuh ... Danke, Brigitte, für deine anregende Frage.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nat852
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste , gestern 131 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2518 Themen und 17065 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: