#1

Empfehlung klassische(r ) Homöoapath(in) im Raum WÜ

in Allgemeines zur Homöopathie 26.07.2009 12:14
von susine (gelöscht)
avatar

Hallo,

nachdem ich inzwischen ernsthaft einen Therapeutenwechsel erwäge und aus dem Raum Würzburg komme wäre ich für Empfehlungen eines kl. Homöopathen sehr dankbar.

Für einen guten und erfahrenen Therapeuten/Therapeutin würde ich aber auch weite Strecken in Kauf nehmen.

Besten Dank für Euren Rat (gerne per privater Nachricht, da ich nicht sicher bin, ob hier Empfehlungen offen ins Forum gestellt werden dürfen).


nach oben springen

#2

RE: Empfehlung klassische(r ) Homöoapath(in) im Raum WÜ

in Allgemeines zur Homöopathie 26.07.2009 14:42
von Old bear • Administrator | 650 Beiträge | 650 Punkte

Hallo Susine,
Ich habe bisher zu dem zunehmend seltsamer werdenden Thread und zu Deinen Geschichten mit Lac caninum "Border Collie" geschwiegen, weil ich Dich nicht verletzen und noch weiter verunsichern wollte.
Da Du aber unterdessen selbst einen Therapeutenwechsel in Erwägung ziehst, kann ich Dich zu diesem Beschluß nur beglückwünschen.
Eine gute Adresse (ist nicht Raum Wü, aber für Dich nicht aus der Welt):
Prof. Dr. Walter Köster in Frankfurt/Main: http://www.quantum-logic-medicine.com/MUI/DEU/index.htm
LG
Thomas


Thomas B., Tierheilpraktiker und Klassischer Homöopath
"Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun" (Oskar Wilde)
nach oben springen

#3

RE: Empfehlung klassische(r ) Homöoapath(in) im Raum WÜ

in Allgemeines zur Homöopathie 26.07.2009 14:45
von susine (gelöscht)
avatar

@Thomas: Danke für die Empfehlung und Deine ehrliche Meinung. Ich werde mich über den Link über den Prof. informieren und dann Kontakt aufnehmen.
Eine Frage hätte ich da noch, nämlich woher kennst Du ihn? Hast Du persönlich mit ihm Erfahrungen sammeln können oder Seminare/ Kurse von ihm besucht oder evtl. Bücher gelesen oder kennst Du Fälle in denen er helfen konnte.

Übrigens die Quantenlogik ist eigentlich auch der Ansatz den meine Therapeutin mit der systematischen klassischen Homöopathie nach der Bombay Methode (Rajan Sankaran) verfolgt. Ihre Lehrerin ist eine Allgemeinmedizinerin die in der Hirnforschung am Max-Planck Institut für Biophysikalische Chemie arbeitete und die Quantentheorie somit auch als zentrales Thema auch für die Mittelfindung erkannt hat. Sie ist auch stark von Jan Scholten geprägt, wie einige ja schon erkannt haben.

Die Methodik der Suche nach dem ureigenen Mittel/ dem Similum durch "Eintauchen in das Unterbewußtseins" und Suche nach dem zentralen Thema habe ich bisher nie so sehr in Frage gestellt. Erst dadurch, dass das Mittel Lac Caninum Border Collie so schwierig erhältlich ist kam ich weiter ins grübeln und zweifeln. Andererseits dachte ich mir vielleicht ist wirklich die Rasse in Deinem Fall so entscheidend und der Schlüsel zum Erfolg. Bei Pflanzenmittel gibt es ja auch je nach Art Differenzierungen oder? So dachte ich also, dass Lac Caninum (Hundemilch) durchaus auch unterschiedliche Wirkungen haben kann je nachdem von welcher Rasse die Hundemilch gewonnen wird. So hat doch jede Rasse ihre Eigenheiten, die wiederum das Mittel einzigartiger und damit evtl. gezielter wirken lassen...


zuletzt bearbeitet 26.07.2009 15:13 | nach oben springen

#4

RE: Empfehlung klassische(r ) Homöoapath(in) im Raum WÜ

in Allgemeines zur Homöopathie 26.07.2009 16:41
von ilse • Administratorin | 2.612 Beiträge | 10727 Punkte

Hallo, Susine,
in Würzburg ist doch Dr. Joachim Stürmer, Dozent der Hahnemann-Gesellschaft, Dozent an der Uni.
Hat einen guten Ruf. Ansehen würde ich mir den auf jeden Fall mal. Frag einfach nach einem unverbindlichen Vorgespräch.

Bei Dr. Köster, fürchte ich, wird es schwer sein, einen Termin zu kriegen. Der ist mehr weg als da.
LG ilse

nach oben springen

#5

RE: Empfehlung klassische(r ) Homöoapath(in) im Raum WÜ

in Allgemeines zur Homöopathie 26.07.2009 16:43
von Naturheilhunde (gelöscht)
avatar

Hallo Susine,
du kannst auch hier: http://www.rosina-sonnenschmidt.de/html/...herapeutenliste mal gucken.
Die dort aufgelisteten Therapeuten sind von Rosina Sonnenschmidt ausgebildet. Meine Homöopathin ist auch auf der Liste und ich bin zufrieden mit ihr (an anderer Stelle beschrieben). Ich glaube, der Weg nach Hannover wäre für dich aber doch zu weit...
Aber vielleicht ist ja jemand in deiner Nähe.

Liebe Grüße und viel Erfolg,
Linda


nach oben springen

#6

RE: Empfehlung klassische(r ) Homöoapath(in) im Raum WÜ

in Allgemeines zur Homöopathie 26.07.2009 20:49
von susine (gelöscht)
avatar

@ilse, @linda: Danke für die Hinweise!


nach oben springen

#7

RE: Empfehlung klassische(r ) Homöoapath(in) im Raum WÜ

in Allgemeines zur Homöopathie 26.07.2009 23:52
von Old bear • Administrator | 650 Beiträge | 650 Punkte

Weißt Du, Susine, Deine Fragen, die schon in Richtung einer ganz bestimmten Border-Collie-Hündin gingen, zeigen doch schon, was für ein Holzweg das ist. Jedes Individuum ist anders, und was hättest Du getan, wenn Dir Deine Therapeutin erzählt hätte, sie habe die Milch einer braun-schwarzen Hündin mit weißem Latz und weißen Pfoten ausgetestet, deren Mutter Chihuahua x Affenpinscher und deren Vater Pekinese x Welsh Corgy war? Hätte dann erst der passende Hund gezüchtet werden müssen? Das ist für mich offensichtlicher Humbug - ES GIBT KEINERLEI PRÜFUNGEN ODER KLINISCHE ERFAHRUNGEN ZUR MILCH UNTERSCHIEDLICHER HUNDERASSEN. Das ist alles völlig spekulativ. Und ob man Sankaran als klassischen Homöopathen bezeichnen kann, möchte ich auch noch mal in Frage stellen - jemand, der das Konzept vertritt, jede Krankheit sei letztlich eine Wahnidee, geht bestimmt nicht in Hahnemanns Fußstapfen.
Zu Prof. Dr. Köster: Ich habe mit Gewinn alle seine Bücher gelesen und eine gute Freundin hat ihn wegen ihres Sohnes konsultiert. Persönlich kenne ich ihn nicht, ich würde aber, hätte ich die Zeit, gerne bei ihm in Sevilla studieren (Master of Homoeopathy).
Den genannten Würzburger Therapeuten Dr. Stürmer kenne ich leider nicht, aber das spricht ja nicht gegen ihn. Du kannst es ja auch ersteinmal da probieren.
LG
Thomas


Thomas B., Tierheilpraktiker und Klassischer Homöopath
"Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun" (Oskar Wilde)

zuletzt bearbeitet 26.07.2009 23:54 | nach oben springen

#8

RE: Empfehlung klassische(r ) Homöoapath(in) im Raum WÜ

in Allgemeines zur Homöopathie 31.08.2009 19:34
von Rosario (gelöscht)
avatar

Lieber Thomas,

wenn Du Dich entschliessen kannst zu uns nach Andalusien zu kommen und in Sevilla zu studieren, bin ich dabei!!


Saludos

Ulla

nach oben springen

#9

RE: Empfehlung klassische(r ) Homöoapath(in) im Raum WÜ

in Allgemeines zur Homöopathie 31.08.2009 21:08
von kügelchen (gelöscht)
avatar

Ha! Dann komme ich auch!!!
Riek

nach oben springen

#10

RE: Empfehlung klassische(r ) Homöoapath(in) im Raum WÜ

in Allgemeines zur Homöopathie 31.08.2009 22:18
von Frank • Administrator | 1.759 Beiträge | 2023 Punkte

Also treffen wir uns in Sevilla?!

LG
Frank


nach oben springen

#11

RE: Empfehlung klassische(r ) Homöoapath(in) im Raum WÜ

in Allgemeines zur Homöopathie 01.09.2009 08:01
von kügelchen (gelöscht)
avatar

vamos ya!

nach oben springen

#12

RE: Empfehlung klassische(r ) Homöoapath(in) im Raum WÜ

in Allgemeines zur Homöopathie 10.09.2009 18:18
von Momo (gelöscht)
avatar

Holla!
Bis Andalusien bin ich nicht gekommen, konnte aber doch bis vor kurzem die Sonne Kataloniens genießen!

Viele Grüße - zurück
Momo

Homöopathie in Sevilla - das wäre natürlich was .....

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SabineHE
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 162 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2491 Themen und 16761 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: