#1

Na dann - hallo

in Neue Mitglieder stellen sich vor 17.05.2015 11:03
von homöoslave | 811 Beiträge | 5015 Punkte

Hallo liebe Leute

warum hab ich mich nicht schon früher für ein Homöopathie-forum interessiert?
Keine Ahnung -vor Jahren war ich mal in einem aber da wurde ich jeden Tag mit e-mails überschwemmt
so daß ich mich bald wieder abmeldete.
Eures hab ich gestern entdeckt und bin recht angetan.

Also - ich habe 2003 die Heilpraktiker Prüfung gemacht und bin da eher ziellos ran gegangen.
Recht bald habe ich festgestellt dass die klassische Homöopathie das Verfahren sein könnte welches mir am
besten liegt.
Nach einem Fernkurs in Homöopathie(kannste vergessen;-() und einigen (recht teuren) Privatstunden, machte ich eine dreijährige
Ausbildung bei Carl Classen/ Institut Ars curandi (war super - danke Carl)

Ich denke dass ich also ein recht fundiertes Wissen erlangt habe.

Nach einem ersten Versuch des Praktizierens ab 2004 stellte ich dies zwischenzeitlich aus vor allem finanziellen Gründen ein, -
ich hab schließlich eine Familie zu ernähren-, und arbeitete wieder Vollzeit in der Behindertenhilfe.

Auf Anraten meines Psychiaters !!!!!!! habe ich nun letzten Herbst meine Praxis wieder eröffnet - allerdings bisher recht erfolglos.

für mein Verständniss als Homöopath ist vielleicht fürs erste auch meine Homepage ganz aussagekräftig:

www.Stang-praxis.de

so -das genügt fürs erste

ich bin gespannt

Bernd

nach oben springen

#2

RE: Na dann - hallo

in Neue Mitglieder stellen sich vor 17.05.2015 14:24
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Sei willkommen, Bernd.
Ich musste grad erstmal googeln, wo der Ort mit dem ungewöhnlichen Namen liegt. (Wiki: Der Ortsname stammt von althochdeutschen agilalstra (Elster) ab.)

Ja, Carl Classen hat einen guten Ruf, du solltest deine Ausbildung dort ruhig auf deiner Homepage erwähnen. Und auch dein Honorar! Denn es gibt Leute, die glauben, dass homöopathische Behandlung unglaublich teuer ist - und wenn du dann noch schreibst, dass die Behandlung sehr lange dauern kann und manchmal auch nicht läuft, schreckst du potentielle Kunden ab.
Beim Herrn Doktor funzt es auch öfter mal nicht, aber ich habe noch von keinem gehört, der das auf seiner Homepage veröffentlicht.
Ich finde, sich zu billig anzubieten, ist nix und zu teuer ist auch nix.

Ich hoffe du bist mir nicht böse, dass ich jetzt so mit erhobenem Zeigefinger ... Aber mir tut's in der Seele weh, wenn Homöopathen sich und diese unglaublich gute Heilkunst unter Wert verkaufen.
Extra liebe Grüße, ilse


nach oben springen

#3

RE: Na dann - hallo

in Neue Mitglieder stellen sich vor 17.05.2015 18:45
von homöoslave | 811 Beiträge | 5015 Punkte

Ja danke Ilse

danke für das aufmerksame Lesen meiner Homepage

- ich wollte halt ehrlich und offen auftreten - war mir nicht bewusst dass ich damit potentielle Patienten abschrecken
könnte - aber dein Gedanke hat was.
Andererseits hab ich die Erfahrung gemacht bei meinem, ich nenne es mal den "ersten Praxisversuch" , Leute mit total falschen Vorstellungen zu mir gekommen sind.
Die dachten ich könnte in einer halben Stunde ihre Probleme lösen, haben mir kaum zugehört und genau so wenig Auskunft gegeben,
Das Dumme war ich hab mich darauf auch eingelassen - komischerweise auch noch mit, wie ich später hörte, zum Teil mit Erfolg.

Bei meinem jetzigen Neustart wollte ich es halt gleich ganz anders und richtig machen - und das was auf der Homepage steht,steht genauso auch in meinem Flyer, den ich v.a. über Apotheken unter die Leute brachte

gut - mehr Selbstbewusstsein im Auftreten und v.a. die Homöopathie betreffend täten mir vielleicht gut.

Bernd

nach oben springen

#4

RE: Na dann - hallo

in Neue Mitglieder stellen sich vor 19.05.2015 21:04
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Zitat
mehr Selbstbewusstsein im Auftreten und v.a. die Homöopathie betreffend täten mir vielleicht gut



Jaaa! Die Überzeugung, dass Homöopathie DAS Heilverfahren ist, muss dich wie eine Aura umgeben :))) und auf den Kunden ausstrahlen. Ein Satz zum Abschied wie "na, dann hoffen wir mal, dass das Mittel wirkt" ist z. B. absolut tödlich. Das wär grad so, als würde der Händler auf dem Wochenmarkt sagen "dann hoffen wir mal, dass meine Kartoffeln gut schmecken".
ilse ;)))


nach oben springen

#5

RE: Na dann - hallo

in Neue Mitglieder stellen sich vor 23.05.2015 11:06
von homöoslave | 811 Beiträge | 5015 Punkte

Hallo Ihr Lieben - vor allem auch Hallo Ilse


- so ich habe Deine Worte Ilse beherzigt und einiges an den Texten auf meiner Homepage geändert.
Schaut es euch doch mal an - und ich bin offen und sehr dankbar für konstruktiver Kritik - freue mich auch wenn Laien sich dazu äußern würden.
www.Stang-praxis.de
Es ist schon ein schwieriges Spagat: allgemein verständlich und fachlich ok. zu schreiben
d.h. den (Laien-) Leser nicht zu überfordern und abzuschrecken

- Vor allem aber auch seriös zu bleiben und sich selbst gut darzustellen

Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen

#6

RE: Na dann - hallo

in Neue Mitglieder stellen sich vor 23.05.2015 16:18
von ilse • Administratorin | 2.712 Beiträge | 11512 Punkte

Ha, das sieht schon viel besser aus - selbstbewusster und doch nicht zu fachlich für Leute, die null Ahnung von Homöopathie haben!


nach oben springen

#7

RE: Na dann - hallo

in Neue Mitglieder stellen sich vor 29.05.2015 23:25
von Frank • Administrator | 1.761 Beiträge | 2033 Punkte

Es ist noch ein Rechtschreibfehler auf der ersten Seite:

Schnipp---
Interessantes findet sie auch immer unter der Rubrik AKTUELLES.
Schnapp---

Habe noch etwas gefunden:

Link Homöopathie--
Schnipp--
Dann heißt es: machen wie uns zusammen auf einen gemeinsamen Weg, oder wie der indische Homöopath Mohinder Singh Jus schreibt auf die "Reise einer Krankheit".
Schnapp---

Link Praxis--
Schnipp---
Prinzipiell verordne ich nach dem Vorbild von Samuel Hahnemann und seiner direkten Nachfolger in der Regel nur ein einzelnes potenziertes Arzneimittel.
Schnapp---

Schnipp--
Nicht zu vergessen sei allerdings die homöopathische Diätik die als Beratung zu einer gesunden Lebensführung untrennbar mir der Arzneiverordnung verbunden ist.
Schnapp---

Schnipp---
Nach gründlicher und ausführlichem Erstgespräch und Anamnese ggf. mit körperlicher Untersuchung nehme ich mir sehr viel Zeit zur Fallanalyse um die angemessene homöopathische Arznei zu wählen.
Schnapp---

Die Texte sind insgesamt einfach und verständlich gehalten, jedoch würde ich auf einer "geschäftlichen" Webseite nicht so viele Farben verwenden und den Text immer bündig fließen lassen. Das wirkt dann insgesamt klarer und strukturierter.

Gruß
Frank


Man muß die Tatsachen kennen, ehe man sie verdrehen kann!

zuletzt bearbeitet 30.05.2015 11:44 | nach oben springen

#8

RE: Na dann - hallo

in Neue Mitglieder stellen sich vor 07.06.2015 12:45
von homöoslave | 811 Beiträge | 5015 Punkte

"alla guud "- wie wir in Nordbaden sagen
oder auch "Wir können alles außer Hochdeutsch (schreiben) " - frei nach der Baden Württemberg - Werbung

Ihr habt ja recht - aber mir kam es halt zuerst mal auf das Inhaltliche an - und ich gebe ja zu das Rechtschreibung und Co nun wirklich nicht meine Stärken sind.
Auch ist mein Zeitbudget leider ziemlich beschränkt - und die Koordination zwischen Denken und Schreiben läuft halt auch nicht perfekt
- ich hab auch Schon mal Lyc genommen (macht Fehler beim Lesen und Schreiben) - hat auch nicht geholfen[

aber versprochen ich arbeite dran - obwohl ich gerade schon wieder viel zu lange vor der verdammten Kiste hier hocke

Also zu bunt finde ich meine Seite eigentlich nicht ????
Soll ja auch für den Laien sein

Sie ist eigentlich auch immer noch in der Entwicklung und deshalb finde ich es klasse dass Ihr so offen Eure Meinung darüber
äußert - nochmal vielen Dank dafür.

Im Moment bin ich auch ein klein wenig Skeptisch was mir so ein Web-Auftritt überhaupt bringt - aber das gehört wohl auch zu meinen ständigen Selbstzweifel über die ich hinwegkommen sollte - aber wieder ein ganz anderes Thema.

Also betreffs Homepage ich arbeite dran und werde Eure Verbesserungsvorschläge nach und nach umsetzen.

Bernd


Sickness is like a Sitar, whose correct tuning has been disturbed.Naturally, all the notes from the Sitar will be far from melodious. There is no use trying to correct the individual notes. It is the disturbance in tuning itself which has to be corrected (Rajan Sankaran)
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 69 Gäste , gestern 245 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2536 Themen und 17208 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: